SZ 01/27

Heute war mein erster Tag als “Schnupper-Zivi”!
Ich mache ab heute den kompletten Juli durch nen Praktikum bei der Körperbehinderten Förderung Necker-Alb bzw. beim Arbeiter Samariter Bund!
Morgens muss ich ne Tour nach über Tübingen nach Gomaringen und wieder zurück nach Tübingen (mit-)fahren. Ja, heute durfte ich nur mitfahren, weil ich noch keine Fahreinweisung hatte! Danach hatte ich ne Stunde “nichts zu tun”. Um halb elf gings dann los nach reutlingen zur Küche 19 Essen abholen. Die mussten dann auf knappen 80 km verteilt werden – und das in ncihtmal 1,5 Stunden. Die meisten älteren sind sehr nett! Viele wollen einem Obst mitgeben, und manche sogar Trinkgeld! Mja, um kurz nach zwölf, kam ich mit meinem “Einlehrer” und einem etwas flauen Gefühl im Magen wieder am ASB-Forum in Tübingen an! 😉 Eigentlich sollte ich dann um 13 Uhr Kistenpacken gehen. Also leere Essensbehälter zurück in die Küche nach Reutlingen fahren!
Aber dann hieß es das ich um 13:30 Uhr praktische Fahreinweisung bekäme. um Punkt halb zwei bin ichd ann mit noch drei anderen “Fahrschülern” durch die Gegend gekurvt. Von Mössingen bis Rottenburg durfte ich dann Sprintern. Musste dann in Rottenburg auf dem Aldi-Parkplatz drei oder vier Mal rückwärts einparken und dann hatte es sich. Hätte nie gedacht dass ich so ohne Probleme mit dem “Riesending” in Parklücken komme die ich schon für unseren Peugeot als eng empfunden hätte. Aber gut.. der hat riesige Spiegel. Und ist sonst auch ganz gut! 🙂
Leider sind die aber gedrosselt. Bei 100 riegeln sie ab. Da kann man machen was man will. Und mit Behinderten beladen darf man sogar nur 80 fahren! …und selbstverständlich keine Privatfahrten, sonst Strafanzeige usw…

Nunja, morgen dann wieder das selbe! MAl schaun wies weitergeht.

Eigentlich dachte ich ja ich hätte während dem rumfahren bissl Zeit die Landschaft zu fotografieren. aber scheiße wars. da da (fast) alles auf Zeit geht, hat man da für nix dieselbe! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *