fast…

Ich denke das Schlimmste liegt hinter mir!
Ich bin in Tübingen eingeschrieben, und ich hab heut auch schon das volle Programmmitgemacht, welches für alle Erstsemestler-Informatiker gedacht war – auÃ?er der Kneipentour.
Der erste Eindruck ist eigentlich extrem gut. Vorallem der Hauptsitz des Wilhelm-Schickard Instituts für Informatik im Sand ist echt sehr schön! Liegt in einem schönen Wohngebieten, sehr ruhig, trotzdem recht schnell zu ereichen, nicht weit von meiner Freundin weg… 😉
Wenn ich jetzt nen USB-Kabel oder nen Kartenleser schon da hätte, könnte ich auch schon ein paar weniger Bilder zeigen!
Leider ist es aber so, das man im Sand erst ab dem hauptstudium wirklich oft ist. Momentan sind wir wohl ausschlieÃ?lich in der Morgenstelle. Und dort sind die PC-Pools leider im Keller. Dort ist es düster und die vorherrschende Materialie ist Beton. Aber naja, wenn man als Informatiker dafür schöne PCs hat die ordentlichw as leisten, kanns einem da glaub trotzdem gefallen.! 🙂
Dummerweise muss ich jetzt auch noch ne Weile auf meinen Studentenausweis warten, mit dem ich dann alles weitere (Semesterticket, essenmarken, Bibliotheksausweise, Zugangskennung…) beantragen kann. Darum musste ich mir leider noch für den Rest des Monats eine Naldo-Monatskarte für stolze 50â?¬ zulegen. Die werde ich aber wahrscheinlich auch ausnutzen und zumidnest einmal nach Stuttgart tingeln.

Fazit: Fast geschafft! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *