vielleicht?

Mac-Essentials:

    “Schon zur Macworld Expo am 9. Januar wird Apple den historischen Intel-Switch starten: iMac und PowerBook sollen als ersten Macs mit Intel-Prozessoren debütieren, kurz darauf gefolgt von Mac mini und iBooks. Dies haben die berühmten »extrem zuverlässigen Quellen» AppleInsiders und eine »mehrmonatige Recherche« ergeben, meldet die in letzter Zeit sehr produktive Gerüchtesite. Anders als bei einer Prognose aus der vergangenen Woche gelten nun auch die Intel-iMacs als Kandidaten für eine frühe Einführung im Januar.”

Vielleicht steige ich doch nciht erst mit einem iBook ein! 😉 :huepf:

Ich war heute bei meiner Oma. Mein Onkel war auch da und hat kurz bevor wir gegangen sind sein nagelneues Fujitsu-Siemens 17″ Amilo ausgepackt. Das hat ne GeForce 6800 :shock:! Auf jeden Fall hab ich dann gemeint, das ich ja sowas auch brauchen könnt, nur kleiner und auch nicht soo gut. Dann wurd meine Oma plötzlich überraschend hellhörig und fragte:”Ja was kostet sowas was du dir da so vorstellst?” Da ich halt mein iBook über den Apple Refurbished-Shop im Kopg hatte, sagte ich:”So ca. 700€!?” Dann war sie erstaunt und meinte dass das doch was für Weihnachten sein könne. Ich stimmte ihr erfreut zu! 🙂

Und wenn die neuen PowerBooks grade mal 2 Wochen nach Weihnachten rauskommen, kann ich solange auch noch warten, denk ich! 😉 So wie ich Apple kenne sind die neuen PowerBooks sicher zumindest nciht teurer als die alten. Und so wie ich meine Oma bei solchen nützlichen Investitionen kenne, ist sie nicht kleinlich. Und so wie ich den vatikan kenne, hat er bis dahin paar Sachen geliefert! 🙂

*träum*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *