die Berliner Puppenkiste

Angela Merkel hat sich heute im Rahmen eines “Informallen Treffens” in Versailles mit Jaques Chirac getroffen. Wir Deutschen (oder etwa nur ich ❓ ) hatten erwartet dass sie, wie es ihr Sprecher im Vorhinein auch angekündigt hatte, versuchen wird den Konflikt zwischen den Westmächten (im Speziellen Frankreich) und dem Iran zu beruhigen. Statt dessen stellte sie sich hinter den Französischen Staatspräsident, der mit seinen Äußerungen am Donnerstag für weltweites Aufsehen sorgte!

Die Welt zitiert Merkel:

    Die Kanzlerin sagte, für sie gebe es «keinerlei Anlass zu Kritik».

Das finde ich schon ein starkes Stück. Dadurch das derHerr Chirac das geäußert hat, bringt er doch die Möglichkeit der Atomwaffen wieder in aller Munde und vor allem Köpfe. Er verharmlost dieses Thema somit ein Stück weit!

    Es gehe um Abschreckung, und angesichts der aktuellen Veränderungen auf der Welt müsse dabei die Doktrin angepasst werden, sagte sie auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Versailles.

schreibt das ZDF. Indem die Doktrin “angepasst” wird, kommen alle erst wieder auf die Atomwaffen-Idee! Und wenn dann Chirac sagt das Atomwaffen nur “Nichtangriffswaffen” seien, gilt das vielleicht für ihn. Aber nicht für irgendwelche anderen die er damit wachrüttelt. Deutschland müsse sich keine Sorgen amchen versuchte er zu beruhigen. Klar! Vor Frankreich muss deutschland sicher keine Angst haben, aber vor eventuellen “Feinden” Frankreichs. Naja, ich hoffe der Herr Chirac wird von seinen europäischen Kollegen und dem UN Sicherheitsrat etwas zur Besinnung gebracht. Nicht das er diesen Konflikt noch mehr aufheizt!

finja schrob zu dieser Thematik:

    Hiermit ist die Wette eröffnet, wer zuerst auf den roten Knopf drückt: Iran oder Israel.
    Ich bin noch unentschlossen, welcher der Verrückten zuerst durchdreht. Meine Tendenz ist Richtung Israel. Die Israelis haben sich nie lange bitten lassen, wenn ihnen jemand ans Bein pisst.
    Sinnvollste, einfachste und beste Lösung wäre natürlich, wenn sich das iranische Volk endlich erheben würde, um das fanatische Pack, was bei ihnen regiert, zur Hölle zu jagen. Und wenn sie schon dabei sind, könnten sie gleich Syrien anstecken. Das dortige Regime würde eine Revolution auch vertragen können.

    Manchmal befürworte ich meine favorisierte Lösung für Israel auch für den Rest des Nahen Ostens: Mauer drum und warten, bis sie sich alle gegenseitig abgeschlachtet haben.

Da hat sie sicher zumindest ein Stück weit recht! Das mit der MAuer drum wird zwar nicht klappen, weil der Iran es nicht (nur und schon garnicht hauptsächlich) auf Israel
abgesehen hat, sondern eher auf die “wirklich” westlichen “Großmächte” und Industriestaaten.
Aber dass sichd as Iranische Volk mal erheben soll, sollte sich eben dieses mal zu herzen nehmen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *