Apple Developer Connection Students Program

Ich habe am Wochenende entdeckt dass es eine sogennannte Apple Developers Connection (ADC) gibt. Das ist eben ein Service für Entwickler von Apple. dadurch werden die Entwickler gefördert in ihren Prohekten. Vorallem natürlich in Projekten die Apple was bringen. Zum Beispiel OS X Programmierung und sowas… Ja, ich habe bemerkt dass es da auch eine Students Membership gibt! Das kostet pro Jahr 99$, also so um die 82€ grade.

Das Tolle an dieser ADC ist, dass man einmalig einen Rabatt auf ein Apple Produkt bekommt. Da könnte man denken, is ja wurschd es gibts ja für uns Studenten den Education Store (EDU Store). Nuja, wenn man Member in der ADC ist bekommt man ein klein bissl mehr Rabatt. Man hat ja sicher schon bemerkt das ich vor hatte das MacBook Pro zu kaufen. Und zwar am besten gleich mit 100 GB Platte, weil es relativ kompliziert werden könnte die HD upzugraden. Also hab ich mich drangemacht rauszufinden wieviel Rabatt man auf das MBP bekommt. Im Apfeltalk Forum hieß es, man bekomme auf die teureren Produkte mehr Rabatt als auf die billigeren. Aber wozu gehört denn das MBP bitteschön? :gruebel: Im amerikanischen ADC Store – für good old germany gibts das leider (noch?) nicht – kostete das MBP gleichmal 500$ weniger. Die einzige Möglichkeit die man hat um rauszufinden wieviel das MPB in Deutschland kostet ist im Apple Store anzurufen und denen meine “ADC Member Nummer” zu sagen. Dann bekommt man den Preis gesagt heiß es in einer E-Mail von eurodev@apple.com. Allerdings hatte ich ja nochnichtmal das ADC Students programm für 99$ gekauft. Also habbich das gemacht. Allerdings ist es nicht zu empfehlen von Deutschland aus die Bezahlungsweise “Wire/Bank Transfer” zu wählen. Da erhält man nämlich kryptische Nummern und Account-Numbers. Freundlicherweise hat mir eine nette Developer-Betreuerin von Apple meinen Auftrag storniert und ich konnte per Kredit Karte ein zweites Mal bestellen. Das hat dann auch sofort geklappt und war aktiviert, UND das wichtigste: ich hatte meine ADC Member Number! Als ich dann heim kam hab cih gleichmal den Apple Store angerufen, in der Absicht erstmal den preis des MBPs zu erfragen. Die nette Stimme am Telefon hat allerdings natürlich gleich gefragt was ich denns chönes bestellen möchte. OK, dachte ich, ich kanns ja dann immernoch abbrechen. Nuja, am ende hätte ich fast vergessen zu fragen was es denn nun kostet… 😉 Hier also die Preise der diversen billigsten Shops für das MacBook pro 1,67 Ghz mit 5400 rpm 100 GB HD, ansonsten grundausstattung:

Apple Store: 2199,00€
Apple Education Store: 2.023,07€
Mac@Campus: 1981,00€
ADC Students Program: 1757,40€

Joa, also ich würd behaupten, damit bin ich ganz gut dran. 🙂 Bis das MBP in den Second Hand Store kommt wird zwar eh noch ne Weile dauernd, aber bis es das dort so billig gibt muss es glaube ich schon mehrere Nachfolger geben! Das entspricht ziemlich genau 20% Rabatt. Und immernoch 11% weniger als die eingeplanten 1981€. Für diese “übrigen” guten 200€ werd ich mir einen Crumpler Rucksack für 99€ und 2 GB Speicher kaufen! 🙂

Nun muss ich später nur noch meine Lager löschen und dann heißts warten. Die nette Apple-Stimme meinte “Wir haben darauf leider noch eine kleine Wartezeit. Rechnen sie mal mit 3 bis 4 Wochen.” Na ich würde mich freuen wenn das hinkommt! 🙂

9 thoughts to “Apple Developer Connection Students Program”

  1. so hab ichs auchgemacht 😉 82 euro für des adc investiert und dann 520 euro rabatt beim macbook pro (1,8 ghz) bekommen 😉

  2. Mjo, hab mir auch überlegt ob ich dann gleich das große nehmen soll, aber wegen 150 Mhz mehr Takt und ner besseren GraKa die ich wohl eh nicht nutze lohnen sich keine über 400€ Aufpreis! Die 100 GB Festplatte habbich ja nu auch drin in meinem und die 512 MB Ram werden eh früher oder später durch 2 GB ersetzt! 🙂
    Ich glaub das MBP ista uch schon mit 1,67 Ghz schnell genug! 🙂

  3. Ich habe auf mein MB Pro 1,83GHz über 600 Euro ADC-Rabatt bekommen. Und das geliehene Developer Transition Kit für 999,- USD wurde ohne Aufpreis in einen 17″ iMac Core Duo zum ständigen Verbleib umgetauscht.

  4. Ui, nicht schlecht! 🙂 Vielleicht hätte ich doch das dicke MBP nehmen sollen! 😉 Aber nuja, wahrscheinlich bekommt man bei den teureren ADC-Mitgliedschaften auch bessere Konditionen!

  5. Oben auf “ADC Students Program” klicken, dann auf “kein Mitglied?” und dann kommst auf ne Englische Seite wo dann was von “Join now” steht. Aber bedenke dass du ne KreditKarte haben solltest!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *