Semesterbeginn

Heute hat das Sommersemester begonnen. Mein zweites Semester. Heute hatte ich nur eine Mathe Vorlesung. B isher ist alles ganz gemütlich. fest steht schon, dass ich nur 18 SWS (Semesterwochenstunden) haben werde. Das sind 2 Stunden weniger als im ersten Semester. Ich hab deshalb weniger weil ich diesmal nur ein wöchentliches Seminar im Nebenfach besuche. Insgesamt besuche ich dieses Semester aber trotzdem drei Seminare in Medienwissenschaften. Davon sind zwei logischerweise Kompaktseminare. Deswegen hab ich am Ende des Semesters zwei harte Wochen in denen ich jeden Tag von 10 bis 18 Uhr in die Uni muss. Aber das bekomm ich schon hin. Die Kompaktseminare heißen:
“Planung und Konzeption von Special Effects im Spielfilm”, da werden, wie der Name schon sagt, Specialeffects in Filmen analysiert, entwickelt und selbst gebastelt.
“Bildgestaltung und Bildschnitt im Film”, hier geht es um grundsätzliche Dinge des Filmemachens.
“Von der Printanweisung zur hypermedialen Instruktion”, in diesem Seminar werden z.B. kleine Werbefilmchen mit Quicktime gebastelt. Es geht darum Printmedien möglichst gut in anderen Medien umzusetzen. Vornehmlich in digitalen Medien.

Wie man sieht ist das alles schwer Film-lastig. Das trifft sich eigentlicha uch ziemlich gut, denn ich hab mich ja in letzter Zeit auch öfter mal mit dem Filmemachen beschäftigt. Das soll sich latürnich auf lange Frist gesehen nciht nur auf Knetfilmchen beschränken! dafür sind diese beiden Seminare glaube ich ein wichtiger Schritt.
Des Weiteren ist sehr positiv, dass ich nach diesem Semester bereits sechs MeWi-Scheine zusammen haben werde, wenn alles planmäßig läuft. Eigentlich hätte ich ja bis zum 4. Semester Zeit sechs Scheine in den Gebieten Grundlagen der Medienwissenschaft, Medienforschung/Medienanalyse und Medientechnik/Medienorganisation/Medienrecht zu machen. Jetzt werd ichs wohl in der halben Zeit schaffen. 🙂 Somit hab ich die Zwischenprüfung bestanden, und kann Haupstudiumsseminare besuchen. oder auch noch paar grundstudiumsseminare, wenns mir Spaß macht.
Vielleicht mach ich auch nen Semester Pause mit MeWi. Denn evtl. muss ich ja im 3. Semester nochmal Mathe I machen. Da werd ich dann sicher froh sein, wenn ich nciht soo viel Stunden hab. Wobei mir bissl MeWi vielleicht auch bissl gut tun würd als Ausgleich zu 6 Stunden Mathe pro Woche. Naja, wir werden sehen. Es besteht ja immernoch die Möglichkeit dass ich die Nachklausur am freitag bestanden habe. 🙄

Naja, auf ins nächste Semester. Aber diesmal mit ein klein bissl mehr Ehrgeiz! 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *