Die Kinder des Monsieur Mathieu

9/10

Die Kinder des Monsieur Mathieu

Zur Zeit hab ich irgendwie überwiegend ein glückliches Händchen was die Auswahl der Filme die ich sehe betrifft. Schonwieder ein Film der 9 Punkte bekommt. Das tollste an diesem Film ist diese Wundervolle AThmosphäre in Verbindung mit der Grandiosen Stimme des jungen Hauptdarstellers. Das ist wirklich wirklich ergreifend wenn er singt.
Die eigentlich Geschichte ist im grunde schnell erklärt.
Ein Waisenhaus irgendwo in Frankreich nciht allzulange nachd em zweiten Weltkrieg. Der Direktor dieses Waisenhauses ist nciht gerade super-glücklich mit seinem Beruf und übt ihn deswegen auch nur halbherzig aus. Der neue Azfpasser Monsieur Mathieu ist dagegen ganz anders. Er interessiert sich für die Kidner und überlegt sich sinnvollere Strafen als Kartzer und Fensterscheiben putzen. Um die Kinder zu beschäftigen und ihnen Freude zu bereiten gründet er einen Chor. Die Kidner verändern sich merklich. Es macht ihnen Spaß zu singen und sich zu verbessern. Aus einer Laune heraus, oder aus Neid verbietet der Direktor aber nach einer Weile den Chor wieder. Aber mit Hilfe eines anderen Lehrers führt M. Mathieu seine Chorarbeit im Verborgenen fort. Eines Tages kommt sogar die Wohltäterin des Heimes um sich den Chor anzuhören. Sie ist so angetan dass sie dem Direktor, der natürlich den Erfolg des Chores für sich einheimsen will, einen ordner verleiht. Allerdings wird die Verleihung durch einen Zwischenfall gestört. Im Waisenhaus ist ein Feuer ausgebrochen. Alle befürchten schon das Schlimmste, aber die Kinder waren mit M. mathieu und dem Hausmeister des Anwesens spazieren. Der Direktor schiebt die Schuld für den Brand auf Mathieus unterlassene Aufsicht und entläßt ihn. Er geht nur sehr ungern und nicht ohne dem Direktor noch einmal seine Meinung gesagt zu haben.
Als er grade schon weg ist kommt ihm der kleinste der Jungs aus dem Heim nachgelaufen und will dass er mitgenommen wird. Mathieu zögert erst, nimmt ihn danna ber doch mit sich mit…

Unbedingt anschauen! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *