pixlumination

Bild 1

Im Fotografie bereich hier wirds bald wahrscheinlich seeeehr still werden. Das liegt daran dass es endlich eine extra schön abgelgliederde Website für meine allerbesten Fotos gibt. Das ganze hab ich pixlumination getauft. Als Anlehnung zur illumination hier, versteht sich.

Zu erreichen ist der Photoblog über http://pixlumination.twoseb.de bzw. wers kürzer mag, kommt auch über http://pixel.twoseb.de hin!

Als Plattform hab ich diesmal was ganz neues genommen. Zumindest ists für mich neu. Es heißt Pixelpost. WordPress war mir einfach für einen schlichten Fotoblog zu umfangreich.

Der Vorteil von Pixelhost ist, dass man eben ein kleines aber feines Foto CMS hat. Es ist eben nicht wie WordPress für alles ausgelegt, sondern nur fürs Fotobloggen! Es gibt auch einige Themes dafür. Die Themeübersicht läßt allerdings zu wünschen übrig. deshalb sollte man selbst etwas hand anlegen und wenigstens, so wie ich, die Header-Grafik anpassen. Vielleicht schraube ich mit der Zeit noch etwas mehr dran rum. Einen Nachteil hab ich aber auch schon entdecken müssen: Wenn man zu große Bilder hochläd, erwartet man eigentlich dass sie dem Theme entsprechend skaliert werden. Das macht Pixelpost leider bislang nicht. Aber vielleicht finde ich dafür noch ein Addon.

Jetzt kann sich auch keiner mehr beschweren dass die Bilder so langsam laden. An flickr liegt es jetzt bestimmt nimmer.

Nuja, dann wollmer mal starten! Am Anfang ist die Vielfalt noch etwas ausgedünnt. Aber ich werde bald unter Garantie einige nette Bilder gemacht haben!

Viel Spaß!

4 thoughts on “pixlumination

  1. Ohjem Joomla.. da hatte ich auch mal ausprobiert, fands aber nach ner Weile furchtbar. 🙄
    In Zukunft werd ich mir meine CMS selbst basteln. Das Dumme daran ist nur das es ne ganze Weile dauert bis man was mit einer brauchbaren Menge an Funktionen zusammen hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *