Macbook Pro – Akku

Der Akku meines Macbook Pros war ja leider futsch. Zum ersten mal bemerkt dass da was nicht stimmen kann, hab ich als ich in der Uni saß und das MBP einfach ausging obwohl es laut Akkuanzeige noch 15 min laufen sollte. Am Tag drauf gings dann schon aus als es noch 30 min laufen sollte dann als es noch 45 min laufen sollte… und am Ende lief es nichtmal mehr 3 Minuten, obwohl 3,5 Stunden Laufzeit angezeigt wurden!
Tja, darum hab ich selbstverständlich schleunigst Apple angerufen. Nach einigem Hickhack wurde mir auch ein neuer Akku per UPS zugeschickt. Der funktioniert bislang auch wunderbar. Hab ihn gestern kalibriert und jetzt sind Akkulaufzeiten von knappen 4 Stunden kein Wunschtraum mehr! 🙂
Allerdings hat UPS wohl vergessen dass sie meinen alten Akku wieder an Apple zurück geben müssen. Deswegen muss ich wohl doch nochmal Apple anrufen und ihnen mitteilen das sie UPS nochmal dran erinnern sollen dass sie bei mir noch was abzuholen haben. Nicht dass ich noch 100€ für nen defekten Akku blechen muss.

6 thoughts to “Macbook Pro – Akku”

  1. das scheint standard prodezur bei apple zu sein… die drohen dir an deinen kreditkarte zu belasten wenn du den akku nich zurück gibst aber ups nimmt weder den akku mit noch kriegst du den von apple versprochenen aufkleber zum rücksenden… mach dir nix daraus, war bei mir auch so trotz anruf bei apple und nochmaliger aufforderung mir doch bitte den ups aufkleber zuzustellen

  2. Naja, den Kleber hab ich, aber die haben des Ding bisher nicht abgeholt!

    edit:
    Hab jetzt garde bei Apple angerufen, die haben mir gesagt ich soll bei UPS anrufen, und die bei UPS haben dann meine kompletten Daten nochmal aufgenommen und haben dann gemeitn dass sie das Teil morgen abholen. Das komische ist, dass der UPS-Mensch meinte dass man da eigentlich nochmal bei UPS anrufen mussdamit das abgeholt wird. Aber eigentlich hat Apple mir am Anfang gesagt dass UPS das alles schon weiß.. also dass das wieder geholt werden muss.. Komisch… nuja mal sehn obs morgen dann weg ist. :rol:

  3. Ich besitze zwar ein normales MacBook, habe aber auch das Problem mit dem Akku. Meins stammt aus der ersten Produktionsreihe. Da ich keine Kreditkarte besitze, wurde ich zu einem Custumer-Service geschickt und die Regeln das jetzt für mich. Auch ohne Kredikarte wird also ein Weg gefunden, wie man an seinen Garantie-Anspruch kommt.
    Unverschämt finde ich allerdings, dass Apple mir das Blaue vom Himmel lügt. Die sagen, dass der Akku in zwei bis drei Tagen bei mir ist. Der Reparatur-Meister hat mir dann bestätigt, dass das bis ins nächste Jahr dauern kann und das Apple viel sagt.

  4. Hmm… bei mir war der Akku aber wirklich innerhalb einer Woche bei mir. Ich weiß nicht mehr wie lange es genau gedauert hat, ist ja schon ne Weile her.

  5. Die haben wohl im Moment nen ganzen Arsch voll mit dem Problem zu tun. Der Reparatur-Mensch bestätigite mir, dass ich genau die beiden Probleme hatte, die immer wieder bei den MacBooks auftreten. Das sind:

    A) Das MacBook schaltet sich von alleine ab
    B) Der Akku verabschiedet sich

    Da es der einzige Costumer-Service in der Stadt ist, denke ich, dass der schon weiß wovon er redet. Die Lieferprobleme wurden mir auch schon im Shop prophezeit.
    Wer also eines der Probleme hat, muss unbedingt so schnell wie möglich die Garantie in Anspruch nehmen, damit das vor Ablauf dieser noch was wird mit der Reparatur. Ich hoffe, dass das noch vorher ein Ende hat, ansonsten bin ich etwas sauer auf Apple.

  6. Dann drück ich dir mal die Daumen dass der neue Akku nciht ganz o lange auf sich warten läßt! 🙂
    kannst dich ja nochmal melden wenn du ihn dann hast!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *