Fluch der Karbik 2 – Die Truhe des Todes

10/10

Scheiß auf Sommernachtskino – Fluch der Karibik!

Piraten mochte ich ja schon immer. Seit Fluch der Karibik umso mehr. Deswegen habe ich auf die Fortsetzung schon seit langem hingefiebert. Und ich muss sagen, ich bin begeistert. 🙂
Der Film lebt von seinem Hauptdarsteller. Johnny Depp ist Mittelpunkt des Films. Um Ihn dreht sich alles. Das ist auch gut so. Denn dadurch wird er in allen möglichen und unmöglichen Situationen in Szene gesetzt. Er kann wieder mal seine Slapstick-Fähigkeiten voll ausleben. Diese sind leider (bzw. zum Glück) nicht in Worte fassbar, denn Mimik kann man schlecht aufschreiben.

Die Fortsetzung ist noch düsterer, noch actiongeladener, noch lustiger als der erste Film. Manch einem mag es schon zu kitschig oder überdreht sein, ich fands genau richtig. Da kann man schonmal ein Auge (!) zu drücken. 😉 In den 150 Minuten passiert richtig viel. Gefangennahme, Flucht, Schiffbruch, Versöhnung, Wiedersehen, Schlacht, Wiedersehen, Kaperfahrt, Schiffbruch, Halbtod, Flucht, Schiffbruch, Kampf… mja und so weiter. Das ist aber alles andere als so langweilig wie es hier aufgereiht ist. 🙂 Gwürzt (im wahrsten Sinne des Wortes ;)) mit Johnny Depps Komik wird daraus der beste Film 2006. Zumindest bisher. Und es gibt eigentlich nur noch einen der Ambitionen hat besser zu werden.

Die markanteste Neuerung in Teil 2 sind sicherlich die Meeresfrüchte die Jack Sparrow – Verzeihung, Captain Jack Sparrow – das Leben schwer machen. Manche Menschen werden diese Figuren auch wiederum für überzogen halten. Allerdings basieren sie sogar auf einer uralten Sage und sind somit völlig am richtigen Platz. Ansonsten gibt es noch ein paar neue Figuren die einiges an Dreck Ãœberraschungen mit sich bringen.
Den Dritten Teil, der ja auch schon im Kasten ist, würde ich lieben gerne jetzt schon sehen. Allerdings muss man sich da noch etwas gedulden. Der läuft erst nächstes Jahr. Auf jeden Fall wird da auch noch einiges passieren und Geoffrey Rush wird wieder einiges zu tun bekommen. Soviel steht fest. Am Ende vom zweiten Teil nimmt der Film nochmal eine längst vergessene Wendung und ein Apfel spielt eine nicht ganz ungewichtige Rolle dabei. 🙂

One thought to “Fluch der Karbik 2 – Die Truhe des Todes”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *