Walk The Line

7/10

walk_the_line-794675

Endlich war ich in Walk The Line. Zwar waren nur 8 Leute im Kino, aber das sagt ja nichts über die Qualität des Films aus.

Es geht um das Leben von Johnny Cash von seiner Kindheit bis zur Heirat mit June Carter. Aber das dürfte ja wohl schon hinlänglich bekannt sein. 😉

Ich fand den Film recht gut. Allerdings hat er manchmal schon einige Längen und vorallem endet er recht unvermittelt. Ich hätte gerne noch gesehen wie es in seinem Leben weiter geht, bis zum Ende hin. Oder meinetwegen bis kurz davor. Aber so erscheint der Film etwas gehaltlos.
Eigentlich gönne ich ja Reese Witherspoon, dass sie für ihre Rolle als June Cartrer den Oscar gewonnen hat, allerdings hätte ich ihr den dafür wohl nicht verliehen. Sie spielt gut und glaubwürdig, aber dann doch nicht soo überragend dass es einen Oscar wert ist. Joaquin Phoenix hätte den da schon viel eher verdient finde ich. Der Mensch ist einfach cool und hat eine mords Ausstrahlung. Er muss nichmal was machen. Bei der Oscarverleihung saß er einfach nur da und ich fand ihn soo cool. 🙂

Naja, auf jeden Fall ist der Film unbedingt sehenswert.
…ich glaube ichw erd mir demnächst mal paar Cash-Songs anhören. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *