14 Stunden Uni

Vor zwei Stunden erst bin ich aus der Uni gekommen. Das waren dann so um die 14 Stunden am Stück und sogar fast ohne Pause.

Da ich hier aus Zeitmangel noch nichts darüber berichtet habe muss noch erwähnt werden, dass ich noch ein Seminar in Medienwissenschaften belegt habe mit dem Titel “Planung und Konzeption von Special Effects im Spielfilm”. Jo, da geht es darum möglichst viele Spiecal Effects bemekrt und unbemerkt in einen kleinen Kurzfilm einzubauen. Von uns wurde dabei vorallem die Bluescreentechnik verwendet. Alle anderen Details des Films hab in irgendeinerweise damit zu tun.

Wir haben gedreht, beraten, geschnitten, beraten, gesucht, geschnitten, alles wieder anders gemacht und dann doch für gut befunden. Am Ende waren wir alle vier glaube ich ziemlich zufrieden mit unserem Specialeffect-Film “Manschen 3”! Morgen kommen noch einige Sound-Tüfteleien und der Feinschliff des Videomaterials.
Nebenher bastel ich mit iDVD ein DVD-Menü mit Extras und Kapitelauswahl.

Wers sehen will soll sich bitte an mich wenden, denn im Internet werde ich den Film leider nicht zeigen können.
“Making-Of-Fotos” gibts hier.

Auf jeden Fall habe ich in den beiden Seminaren Blut geleckt. Nächste Woche wird wahrscheinlich gleich der nächste private Film gedreht und irgendwann muss ich mir wirklich Final Cut zulegen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *