Mac im Netzwerk

Als Botschafter der kreativen und verrückten muss ich hier mal wieder Werbung für Apple im allgemeinen und speziellen machen.

Ich hatte ja schon länger SharePoints als PrefPane-Anwendung installiert. Allerdings hat das nie so wirklich funktioniert wie ich das mir vorgestellt hatte. Nun bin ich gestern durch bloßen Zufall auf eine Anleitung von Jack gestoßen. Viel Spaß damit:

1. Lege Dir beispielsweise im obersten Verzeichnis des Macs einen Ordner an (z.B. “Austausch” als Name)

2. Starte “SharePoints” (als Programm oder in den Systemeinstellungen, je nach Installationsart)

3. Wähle den Reiter “Normale Freigaben”: unter Freigabename gibst Du einen Namen an, unter dem der Ordner später den Windows-Nutzern zur Verfügung stehen soll

4. Klicke den Button “Auswählen” und wähle den freizugebenden Ordner (z.B. “Austausch”). Unter “Rechte” stellst Du in den Klappmenüs “r/w” (d.h. read/write: Lese- und Schreibrechte) ein (oder je nach Wunsch auch nur read oder write).

5. Aktiviere die beiden Checkboxen unten links im Fenster und wähle unter “Windows (SMB) Freigabe” die Option “An(+)”
Klicke auf “Neue Freigabe hinzufügen”

6. Nun wähle den Reiter “SMB” (Samba – Server):
Die in Verzeichnisdienste eingestellte Arbeitsgruppe sollte voreingestellt sein (Windows verwendet für die Arbeitsgruppe ausschliesslich Grossbuchstaben!)

7. Gib unter “Computerbeschreibung” einen sinnvollen Namen für Deinen Mac ein.
Unter diesem Namen kannst Du ihn später unter Windows finden.
(Name z.B.: “iBook” oder “mein_G5” bzw. “iMac”,…)

8. Unter “Sicherheitsmethode” wählst Du nun “Freigabe”

9. Wähle nun den Reiter “Dateien unsichtbar für” und aktiviere “Dateien verstecken die mit einem Punkt beginnen” (Das ist wichtig, damit am Mac unsichtbare Dateien auch für den Win-PC verborgen sind.)

10. Nun ein Klick auf “SMB Einstellungen aktualisieren” und “Share Points” schliessen

11. Zuletzt startest Du in den “Systemeinstellungen” – “Sharing” das “Windows Sharing”
Sollte der Dienst schon laufen, so schalte ihn einmal aus und anschliessend wieder ein.

Man kann so jeden beliebigen Ordner sowohl auf internen als auch auf externen Festplatten freigeben; also auch z.B. die ganze Festplatte.

Der Mac wird jetzt von Windows-PCs im Netzwerk in einer Arbeitsgruppe gefunden und darinw erden die Ordner angezeigt die man eben freigegeben hat. Funktioniert wunderbar. 🙂 Wird aufd er nächsten LAN dann gleich ausgiebig im harten Praxiseinsatz getestet! 🙂

2 thoughts on “Mac im Netzwerk

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *