NeoOffice Aqua

Das für den Mac optimierte OpenOffice gibts jetzt endlich auch mit Aqua-Oberfläche! NeoOffice 2.0 Aqua Beta 3 schaut jetzt auch endlich nach was aus und braucht selbstverständlich auch kein X11 mehr. Es ist als Intel- und PPC-Version verfügbar!

Ich brauche ja selben mal ein Office, aber haben sollte man schon eines. 🙂 Und dieses hier ist für meine Begriffe ein ziemlich gutes!

15 thoughts on “NeoOffice Aqua

  1. Er hat mal was von nem Intel-PC geredet auf dem er OS X laufen hat…. 🙄
    Das musst du mal näher erläutern dfusion! 🙂

    Was meinst du damit, dass für deine Kiste 10.4.7 raus ist??

  2. @Juuro
    10.4.7 war bis vor einer Woche bei mir noch nicht lauffähig… jetzt ist sie es und ich kann mal wechseln 🙂
    Es sollen jetzt nVidia Grafikkarten und meine WLAN Karte unterstützt werden, ansonsten habe ich noch Probleme mit dem Plug & Play von USB Geräten, meine Wechselplatten werden aktuell nur erkannt, wenn die bei Systemstart bereits angestellt wurden. Nachträglich ist da nichts zu machen, die werden einfach nicht erkannt, bzw. eingebunden.

    @moe
    OSx86
    Und dann mal auf die Wiki gehen.

  3. Würdest du denn gerne wechseln? Bisher habe ich dich eher als ziemlich überzeugten PC-User eingeschätzt.
    Aber PCs sind ja auch ok, wenn man nen Linux drauf hat. Das macht auch Spaß!

  4. Momentan würde ich nicht wechseln, aber das kann sich eventuell innerhalb der nächsten Woche ändern. Gerade am Telefon habe ich die Kaufentscheidung einer Bekannten auf jeden Fall zu Gunsten eines Power-Book entschieden.

    Ich denke, wenn ich meine Testwoche rum habe, komme ich von dem OS nicht mehr weg. Also eine starke Tendenz zum OSX verspüre ich schon, nur suche ich noch nach den geeigneten Applikationen, die mir einen Wechsel einen Tick schmackhafter machen würden. Zudem habe ich noch starke Probleme mit den Tasten-Kürzeln.

    15 Jahre PC bekommt man leider nicht so schnell raus…

    Generell bin ich aber in allen Betriebssystemen Zuhause, das habe ich einfach im Blut, ich muss alles testen und nutzen.

    Letztendlich scheitert es am Kauf des Apple, ich kann mir aktuell einfach nicht leisten ‘mal eben’ einen neuen Rechner zu kaufen. Der PC hier war auch ein Pflichkauf, weil mein alter abgeraucht ist 🙁

  5. Nunja, ich würde sagen wir (Juuro und ich) kaufen den Apple auch nicht “mal eben”. Ich für meinen Teil spare schon seit mindestens zwei Jahren dafür und nächsten Monat wird es dann hoffentlich endlich so weit sein. Was die OS angeht, so kann ich mit jedem umgehen und mit der Zeit finde ich auch alles was ich brauche, aber so richtig gut beherrsche ich glaube ich keines. An WINdows ist mir irgendwie die Lust vergangen seit dem ich beruflich mit Macs arbeite. Wenn ich dann aber meinen eigenen habe, will ich effizienter mit OSX arbeiten lernen. Tastenkürzel und Exposeé voll ausnutzen. Nunja, ich bin gespannt! 🙂

  6. Naja… soo bald kommt die wohl nicht. Ich nehme an Leopard kommt noch vorher! 🙄

    Aber weswegen machst du dir Sorgen? Ich arbeite ja auch ab und an damit und es klappt eigentlich ziemlich gut. Und du wirst ja eine noch schnellere CPU haben!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *