Miami Vice

7/10

Miami Vice

Ich wollt ja schon lange davon berichten…. Immerhin war ich schon am 26.08. in Miami Vice.
Ich hab mir ja viel erwartet von dem Film. Gute Musik, atemberaubende Aufnahmen mit viel Boot undso… 🙂 Naja etwas enttäuschend wars schon. Während dem ganzen Film denkt man sich “Gehts jetzt dann auch mal los!?” ganz anders wie bei “Der Fluch der Karbik 2”. Da hab ich mir dauernd gedacht “Oh hoffentlich geht der noch gaanz lange!” 🙂 Naja, besonders schade, fand ich bei Miami Vice, dass der Linkin park Soundtrack der in allen Trailern und Teasern immer schön zu hören war nur ganz am Anfang ne Minute lang kommt und dann nie wieder. Wobei das doch so schön zu einer rasanten Parallel-Speedboot-fahrt gegen die Sonne gepasst hätte. 🙂
Was mir bei dem Film sehr gefallen hat war die Kameraführung. Die haben es geschafft verwackelte und unscharfe Szenen so einzusetzen, dass es eine ganz bestimmt gewollte Wirkung hat. In anderen Filmen wäre das vielleicht irgendwie als Fehler herausgestochen. Hier wirkt es künstlerisch ansprechend, bzw. unterstützend zur Aussage der aktuellen Szene.
Die beiden hochkarätigen Hauptdarsteller sind nicht besonders in Erscheinung getreten. Sie waren gut aber nicht hervorragend.

Insgesamt kann man sagen:
– super Kameraführung
– mittelmäßige Regie
– durchschnittliche Schaupsieler
– miese Drehbuchschreiber

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *