Apple Dienstag III: “iTV”

Nach Teil I und Teil II folgt jetzt endlich noch vor dem nächsten Event der dritte Teil!

Ich habe deswegen so lange gewartet, weil bislang so wenig bekannt war über “iTV”. Anführungszeichen deshalb, weil das noch nicht der endgültige Namen ist.

iTV

Erstmal zu den wenigen bekannten Fakten dieses Dings. Es ist kein vollständiger Computer. Sondern ein Ding, das man ins Wohnzimmer neben den Fernseher stellt und das per WLAN oder herkömmliches LAN mit dem Macs und PCs im Netzwerk und dem Internet verbunden ist. Ãœber diese Connections soll man alle möglichen Medien auf seinen Fernseher streamen können. Also quasi Frontrow fürs Wohnzimmer ohne dass man sich einen kompletten Rechner ins Wohnzimmer stellen muss. Wie Disney-Chef Bob Iger vor Kurzem raus lies hat “iTV” auch eine eingebaute Festplatte auf der man Daten kurzzeitig zwischenspeichern kann. Steve Jobs hat auf dem Showtime Event leider nicht gesagt ob man mit dem teil auch direkt fernschauen kann. Allerdings finde ich, dass diese Festplatte darauf hinweißt. Denn mit einer integrierten Festplatte könnte man das Gerät auch als Festplattenrecorder benutzen von dem man dann vom Mac aus das fertige DVD-Image brennen oder auf den Mac Speichern kann.
Also wenn das Teil auch fernsehen kann ist es wirklich genial. Es ist halb so dünn wie ein Mac mini und kostet auch halb so viel. 299$ Dollar nämlich. Also wohl 299€ in Deutschland. Ich finde das ausgesprochen billig. Dafür was es (hoffentlich ;)) alles kann! Der einzige Nachteil bei dem ganzen ist, dass man wenn man eine DVD anschauen will die DVD nicht gleich im Wohnzimmer einlegen kann, sondern damit erst zum Mac laufen muss. Das finde ich etwas komisch gelöst. Aber naja… ein großer Aufwand ist das dann auch nichtmehr.

iTV

Interessant ist auch, das “iTV” eine HDMi Schnittstelle hat. Somit ist es HD fähig. Wir dürfen gespannt sein, ob Apple im iTunes Store auch mal noch HD Filme verkaufen wird. Einige Analysten sind sich da ja schon sehr sicher. Vielleicht werd ich das Teil wenns dann im Frühjahr rauskommt sogar meinen Eltern andrehen. Denn bei uns ist bald das ganze Haus voll mit Videokassetten. Wenn wirklich ein Festplattenrekorder dabei wäre, wär das ja ideal!

3 thoughts to “Apple Dienstag III: “iTV””

  1. Das der Kerle kein optisches Laufwerk hat ist einerseits schlau, denn was sollte man schon nehmen? HD-DVD, Blue-Ray, DVD?
    Andererseits wird das einige vom Kauf abhalten. Ich habs ja schon meiner Patentante schmackhaft gemacht, aber ohne DVD-Laufwerk oder Änliches? Ich stelle mir das halt so vor: Ich komme heim, hab ne neue CD gekauft, steck sie in mein “iTV”, der spielt sie ab und importiert sie gleich in meine auf einem im Netzwerk installieren Rechners enthaltene iTunes Bibliothek. Z.B.

    Aber ohne Laufwerk?

    Achja und ein TV TUner muss auch noch sien finde ich! Am Besten DVB-S!

  2. Jo, TV-Tuner und Festplattenrekorder wär mein Kaufargument, bzw das meiner Eltern. 😉 Ein laufwerk muss nciht unbedingt sein. Denn Wir haben eh keine Anlage dort stehen wo der fernseher steht, und somit zieht bei uns das Argument mit der Musik CD nicht. Bei anderen sicher schon. Manche spekulieren auch dass Apple, wenn dann klar ist welcher Standard sich durchsetzt, noch ein Modul zum drauf doer drunter stellen rausbringt das praktisch nur aus nem Laufwerk besteht. Allerdings fänd ich das irgendwie blöde, denn dann hätte man einen Kasten rumstehn obwohl man das auch ind en anderen packen hät können. Nuja, ich glaub falls ich momentan in die verlegenheit kommen würde ein Wohnzimmer einzurichten, würd ich mir da nen Mac mini reinstellen. Der kann das selbe und hat nen Laufwerk.

  3. Genau! Der Mac Mini ist dann die Alternative.
    Wenn noch ein Laufwerk rienkäme, wäre “iTV” sowieso einer nur mit abgespeckter Software und anderen Grafikanschlüssen! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.