Oma wichst gerne!

Sorry für diesen furchtbaren Titel! Aber heute im lokalen “Tagblatt Anzeiger” hat meine Mutter eine Anzeige mit diesem Titel entdeckt und sich drüber aufgeregt. Ich finde sowas auch schlimm. Aber solche Titel und Texte findet man inzwischen haufenweise bei diesen Anzeigen oder in einer großen Deutschen Tageszeitung auch in den normalen Artikeln. Wieso werden solche Anzeigen nicht verboten? In Filmen wären solche Texte zensiert oder die Filme wären als FSK 18 eingestuft. Wieso passiert das bei diesen Anzeigen nicht. Es ist doch auch sehr wahrscheinlich dass die kleine Tochter, wenn sie von der Schule kommt den Tagblatt Anzeiger aus dem Briefkasten holt und ihn reinträgt. Vielleicht ließt sie auch darin wenn grade niemand daheim ist oder wenn ihr langweilig ist oder eben einfach nur so. Und selbst in Pisa-Zeiten kann man ja von Grundschülern erwarten dass sie sowas lesen können. Verstehen tun sies sicher auch, denn das Nomen zum Verb welches hier verwendet wird, wird ja heutzutage schon im Kindergarten erlernt. Also wieso werden solche Anzeigen nicht zensiert obwohl ganz ähnliche Texte in Filmen zu einer FSK 18 führen? Wiese stufen das die Verantwortlichen in Zeitungen für nicht so bedenklich ein? Das Kinder mal eine Zeitung zufällig in die Hände fällt ist doch viel wahrscheinlicher als dass sie einen solchen Film sehen.
Ich glaub ich muss mal nen Brief an unser Kultusministerium und das Jugendamt und einen Leserbrief ans Schwäbische Tagblatt schreiben!

4 thoughts to “Oma wichst gerne!”

  1. Das unterzeichen ich! Ich rege mich da auch immer drüber auf… sowas gehört in ein Schmuddelatt, aber nicht in den Wochenanzeiger, der in jedem Haushalt landet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *