Die neuen o2 Geniontarife

O2 hat seit gestern seine Geniontarife verändert. Es gibt jetzt 3 verschiedene Genion Tarife: Genion S/M/L. Genion S ist als Konkurenzprodukt zu den ganzen Discounter-Angeboten gedacht. Eine Minute ins Festnetz kostet in der Homezone 3 Cent. Alles andere kostet 19 Cent.
Bei Genion M zahlt man 20 Euro pro Monat und bekommt eine Homezoneflat. Also quasi das was ich bisher hatte mit dem Unterschied dass auch alle anderen Anrufe nur 19 Cent kosten. Im Gegensatz zu bis zu 69 Cent bisher macht das schon was aus.
Genion L ist eine Deutschlandflat. Man zahlt für 35€ pro Monat von überall aus ins Fest- oder O2-Netz nichts. In andere Mobilfunknetze zahlt man 19 Cent. Den Unterschied zwischen Homezone und unterwegs macht glaub nur die Taktung aus.

Ich hab natürlich gleich zu Genion M gewechselt. Bin mal gespannt ob sich das in der Rechnung bemerkbar macht.
Ich bekomm jetzt auch ne neue UMTS-fähige SIM-Karte zugeschickt. mal sehen. Ich wollte gestern mal mein M600i als UMTS-Modem am Mac nutzen. das hat irgendwie nicht geklappt. Vielleicht funktionierts mit der neuen SIM-Karte!

4 thoughts to “Die neuen o2 Geniontarife”

  1. In Tübingen gibts laut O2 eine “durchschnittlich gute UMTS-Netzabdeckung” Netzabdeckung außerhalb von Gebäuden. In Rottenburg ist sie nciht so ganz dolle. Aber über mit T-Mobile klappts.
    Beweis:
    IMG_2708

  2. Und ich hab hier T-Mobile UMTS und manchmal auch O2 UMTS aber mit dem Internet wills trotzdem nicht funktionieren. Obs bei uns HSDPA gibt weiß ich nciht weil ich aktuell kein gerät hab dass das kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *