Teilzeitmitbewohner

Gestern als ich die letzten Besoffenen rausgeschmissen habe huschte plötzlich Nachbars Katze zwischend en ganzen Füßen durch schnurstracks ins Haus. Sie hat sich dann aber, nachdem sie alles erkundet hatte, auch schön brav von mir fangen lassen. Allerdings wollte sie auch nichtmehr wirklich nach draußen. Ich hab sie dann mit in mein Zimmer genommen und nen Spalt meines Fenster offen gelassen, damit sie raus kann. Sie nahm aber viel lieber auf meinem Bett platz und hat dort dann ein Nickerchen gehalten. Als ich dann ins Bett bin hab ich sie jedoch dann rausgeschmissen, bzw. auf den Fenstersims gesetzt und das Fenster zugemacht. Nachdem ich vom Zähneputzen kam, hab ich sie nimmer gesehn. Mal sehn ob sie jetzt öfter kommt! 🙂
Selbst meine Mutter fand sie lustig und hatte zumindest nix dagegen dass ich sie im Haus hab. 🙂
Ist das ein Zeichen? 😉

4 thoughts on “Teilzeitmitbewohner

  1. Jaaaa, Katzen sind schon was Feines!
    Muss Romeo mal wieder kraulen. Ich glaub der denkt ich hasse ihn. Liegt wohl auch daran, dass ich ihn manchmal wirklich an die Wand klatschen würde! 🙄

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *