Mal wieder Medienwissenschaften

Letztes Semester habe ich ja kein einziges MeWi-Seminar belegt. Ich dachte ich könnte mich so besser auf Mathe konzentrieren. Das war leider ein Trugschluss. Mit Mathe verbrachte ich auch nicht mehr Zeit als im Semester davor. Mir fehlten nur irgendwie die interessanten MeWi-Themen. Von daher war das eher ein Verlust als ein Gewinn. Deswegen möchte ich von nun an so viel in MeWi machen wie nur möglich. 🙂 Ich muss zwar nur noch 4 Scheine machen, dann wär ich theoretisch mit MeWi, abgesehen von der Diplomprüfung, schon komplett durch. Aber ich denk ich werde sicher noch mehr als 4 Veranstaltungen besuchen. 🙂

Im Sommersemester hab ich mich zum beispiel für folgende Seminare angemeldet:

Web 2.0
Da gehts um einige neue Webtechniken und wie sich durch diese die Kommunikation im Internet in den letzten Jahren verändert hat. Ich bin gespannt was uns da über AJAX und Interaktivität so erzählt wird.

Web Usability und Interface Design
Worauf muss man bei GUIs fürs Web achten? Gute Beispiele – schlechte Beispiele. Und das beste: Als Werkstück machen wir eine prototypische perfekte Website!

Produktionsmanagement
Wie koordiniert man Teamarbeit am besten? Wie vereinbart man seine Fähigkeiten am besten mit der zur Verfügung stehenden Zeit? Wie kann man selbst möglichst viel aus seinen Talenten machen?
Und das Interessanteste: Kostenkalkulation von Websites. Damit hab ich mich erst kürzlich rumgeschlagen. Es ist recht schwer die Entstehungsphasen einzuteilen und dann auch noch unterschiedlich zu bewerten. Das hoffe ich in diesem Seminar zu lernen. Außerdem hab ich glaub grundsätzlich ein Problem mit Zeit. Ich aknn nciht einschätzen wannd er richtige Zeitpunkt ist um mit irgendetwas anzufangen. Meistens fange ich dann zu spät an und muss mich deswegen unnötig unter Druck setzen um die Aufträge noch termingerecht fertig zu bekommen. Meistens klappt es dann zwar. Aber mit unnötigem Stress.
Yeti Yeti Yeti
In dem Nebenfach lernt man wenigstens Zeugs das man sofort gebrauchen kann! Mr. Green

0 thoughts to “Mal wieder Medienwissenschaften”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.