World Trade Center

6/10

In World Trade Center geht es, wie die aller aller (aller) meisten wohl schon ahnen werden, um den furchtbaren Anschlag vom 11.09.2001 auf das World Trade Center in New York. Genauer gesagt geht es im speziellem um den Polizisten John McLoughlin (Nicolas Cage). Er ist der  Anführer eines kleinen Rettungstrupps der versucht in die Türme zu kommen um möglichst viele Menschen zu retten. Allerdings kommen sie nicht weit, weil der erste Turm über ihnen zusammenbricht. Sie werden in einem Aufzugsschacht unter den Trümmern begraben. Sie finden sich zu dritt wieder. McLoughlin, Will Jimeno (Michael Peña) und ein weiterer Kollege. Alle anderen sind verschüttet. Der dritte Polizist wird bei einem “Nachbeben” aber so schwer von einem broken erwischt, dass er sich mit seiner Dienstwaffe selbst umbringt. McLoughlin und Will sitzen ind er Falle. Ihr einziger Kontakt zur Aussenwelt ist ein Funkgerät das auch nimmer so recht funktionieren will.
Im weiteren Verlauf halten sich die beiden gegenseitig bei Bewusstsein indem sie sich von ihrern Familien erzählen und über alles mögliche Quatschen. Ihr Familien sind auch zu sehen wie sie sich Sorgen machen, welche Probleme sich noch ergeben und was sie selbst zu unternehmen versuchen.

Ein ganz interessanter Film aus sicht der unmittelbaren Opfer die eigentlich als Retter gekommen sind. Allerdings fand ich ihn stellenweise langweilig. ich denke ein Film mit mehreren Personen und Schauplätzen à la Babel wäre besser geworden. Man hätte zum Beispiel die Verzweiflung der Leute in den Stockwerken über dem Einschlag der Flugzeuge zeigen können, die Sicht der Presse, die Aktionen der Retter und der Presse, die Betroffenheit der Politiker und selbstverständlich auch die der unmittelbaren Opfer. Vielleicht hätte man auch noch das Denken der ausführenden Terroristen mit reinbringen können. Aber das wäre dann schonwieder sehr kompliziert geworden.
Ich denk das wird nicht der einzige Film über dieses traurige Ereignis bleiben. Seien wir also gespannt ob noch was besseres kommt. Eine Idee dazu hab ich ja hier bereits niedergeschrieben. Man muss sie nur noch aufgreifen und umsetzen! 🙂

0 thoughts on “World Trade Center

  1. Lass uns 11092001 drehen! 😉 Ich fand ihn nämlich auch nicht sooo spannend. Er war okay, aber aus dem Thema kann man viel, viel mehr machen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *