Born to be wild – Saumäßig unterwegs

6/10

Woody (John Travolta), Doug (Tim Allen), Bobby (Martin Lawrence) und Dudley (William H. Macy) sind vier gute Freunde die sich einmal pro Woche treffen um ihre Harleys auszufahren. Sie sind alle vier etwas frustriert in ihrem Job. Woody schlägt dann eines Tages vor einen Roadtrip mit den Harleys zu machen. Erst sind die anderen skeptisch, doch schließlich kommen alle mit. Nach einigen Kilometern finden sie eine kleine Bikerkneipe. Die dortigen Biker, allen voran Jack (Ray Liotta), sind aber über die Neulinge nicht besonders erfreut. Sie verarschen die vier “Wild Hogs” nach Strich und Faden und Dudley kommt so seine Harley abhanden. Woody nimmt aber Jack die Harley wieder ab und als Rache trennt er gleich die Benzinschläuche der anderen Harleys durch. Leider entfacht eine Zigarette das ganze Benzin und der Bikerschuppen fliegt in die Luft. Woody erzählt den anderen nichts davon. Die sogenannten Del Fuegos sind jetzt aber erst richtig sauer. Sie suchen die vier und wollen sich rächen…

Der Film war zwar ganz okay, aber die wirklich lustigen Witze waren schon im Trailer zu sehen. Ansosnten war nicht sonderlich tiefgründiger Humor anzutreffen. Trotzdem kann man sich den ruhig mal anschauen. Ganz nett für zwischendurch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *