Wimbledon – Spiel, Satz und Liebe

8/10

Mal wieder eine niveaureiche Schnulze mit Kirsten Dunst. 🙂

Peter Colt (Paul Bettany) ist ein alternder Tennisspieler. Er ist 119. der Weltrangliste und kommt gerade noch so zu Wimbledon rein. Er fĂĽhlt sich alt und abgerackert und wird auf jeden Fall nach diesem Turnier aufhören. Durch ein Missverständnis im Hotel trifft er auf die Amerikanische Tennis-Koriphäe Lizzie Bradbury (Kirsten Dunst). Mit ihr unternimmt er während dem Turnier viel. Leider wirkt sich das negativ auf ihre Leistung in den Spielen aus, ganz im Gegensatz zu seinen Leistungen. Selbst in spielen die verloren scheinen schafft er durch ihre Anwesenheit noch den Sieg. Bei ihr ist allerdings nichts zu machen. Sie fliegt schlieĂźlich raus. Aufgebracht und wĂĽtend gibt sie Peter die Schuld und reist ab. Peter kommt sich sehr verloren vor, weil er doch nur wegen ihr so gut gespielt hat. Ohne sie kann er nicht gewinnen und das wo er es mittlerweile als absoluter AuĂźenseiter ins Finale geschafft hat…

Der Film hat gleich schon einen guten Eindruck auf mich gemacht als ich die DVD eingelegt habe und das Menü sah. Es ist schön Motion-Blur-mäßig animiert und sieht einfach arschgeil aus.
Der Film ansich setzt auch viel auf solche Effekte. Es kommen künstliche Bälle, rasante Kamerafahrten und Motiontracking zum Einsatz. Das gibt dem Film einen gewissen Pepp.
Die Story ist nicht gerade herausragend und an manchen Stellen vorhersehbar aber durch geschickten Einsatz von Witz und Komik ist das alles sehr gut umgesetzt.
Sehr gefallen haben mir die Szenen in denen Peter Selbstgespräche führt. Er steht auf dem Platz und man denkt quasi mit ihm die ganzen Gedanken die man in einer haarigen Situation so hat.
Ansonsten ist dieser Film mal wieder eine sehr gut Schnulze mit Niveau die überrascht. Ungefähr zu vergleichen mit Elzabethtown (auch mit Kirsten Dunst). 🙂 An Stolz und Vorurteil kommt sie aber nicht ran da fehlt dann doch noch ein ganzen Stück.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *