Keine halben Sachen

6/10

Nicholas (Matthew Perry) lebt ein trostloses Leben als Zahnarzt. Seine Frau nutzt ihn nur aus und ist nicht grade nett zu ihm. Sie will ihn sogar umbringen lassen. Zu allem Überfluss stellt sich heraus dass Nicholas’ neuer Nachbar der berüchtigte Auftragskiller Jimmy “Die Tulpe” Tudeski (Bruce Willis) ist, der sich vor einem Mafiaboss aus Chicago versteckt. Tudeski hatte diesen einst verpfiffen. Nicholas fliegt auf Drängen seiner nervigen Frau nach Chicago um Tudeski bei dem Mafiaboss zu verraten und einen Finderlohn zu kassieren. Doch Nicholas hatte sich eigentlich inzwischen mit Tudeski angefreundet. Außerdem trifft er in Chicago auf die Frau von Tudeski (Natasha Henstridge) in welche er sich sofort unsterblich verliebt. Das bringt einige verworrene Probleme mit sich zumal Nicholas nichtmal wirklich weiß was er selbst denn will.

Ich hatte mir eigentlich einen sehr lustigen Film mit der Coolness von Bruce Willis erhofft. Aber irgendwie ist das alles doch nicht so wirklich lustig. Also es war kein einziger herzhafter Lacher dabei. Höchstens mal ein Schmunzeln. Ein netter Film den man sich mal anschauen kann, aber mehr dann halt doch nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *