Neue Apple Tastatur

So schnell gehts… Dienstag vorgestellt drei Tage später schon bei mir. 🙂

Apple Tastatur

Apple Tastatur

Apple Tastatur

Apple Tastatur

Jau, hab noch nicht viel mir ihr getippt, kam ja erst vor 15 Minuten. Aber sie tippt sich ziemlich gut. Ich mag ja Notebooktastaturen eh. Die Lücken zwischen den Tasten sind vielleicht bissl arg groß. Mal sehen.
Sie fühlt sich verdammt wertig an. Das Alu macht sich gut. Das Alu ist übrigens an der höheren Seite genau so hoch wie das MacBook Pro. 🙂
Wie das mit den Zusatzfunktionen auf den F-tasten funktioniert weiß ich allerdings noch nicht. So beim ersten Mal einstecken sind noch die alten Funktionen auf den TAsten. Also Exposé ist bisher immernoch auf F9 – F12. Mal schauen…

@Leo:
Ja die ersten Tastaturen sind nun in Deutschland. 😉

@Thomas:
Ja, der Apfel ist wirklich weg.

edit:
Die Sondertasten bekommt man wie abgebildet zum Laufen indem man sich das Keyboard Software Update 1.1 installiert. Achtung, Neustart erforderlich.

0 thoughts to “Neue Apple Tastatur”

  1. Ich bin wirklich gespannt, wie sich das mit der neuen Belegung wirklich darstellt. Vielleicht gewöhnt man sich sehr schnell daran und ist dann sogar begeistert.

  2. Die Tasten sehen aus wie diejenigen des MacBook. Länger will ich mit denen nicht schreiben, da lob ich mir die Krümelschublade. Schliesslich habe ich eigenhändig Taste um Taste rausgenommen und anschliessend gereinigt. Ein schönes Gefühl, auf einer sauberen Tastatur zu schreiben!

  3. 🙂 Ja, ich hab meine auch mal auseinandergenommen und die Tasten in die Waschmaschine gesteckt. Ich glaube die jetzige lässt sich aber auch so gut reinigen.

    Das Tippen geht überraschend gut. Als ich die MacBook Tastatur zum ersten Mal gesehen hab, dachte ich auch “das geht ja garnicht” aber nachdem ich mal im Saturn und bei nem Kommilitonen drauf getippt hab bin ich vergleichsweise begeistert wie gut das geht.

  4. Oh ne,. Haben sie es wieder nicht hinbekommen, den Anschluss für die Maus an die rechte Seite zu packen. Das kann doch nicht wahr sein!

  5. Noch eine Frage: Ich mag an der alten Tastatur u.a., dass sie schön schwer ist und nicht verrutscht. Ist die neue Tastatur auch schwer? Sieht so leicht aus…

  6. @Toby:
    Dochdoch. auf der recten Seite ist auch noch nen USB-Anschluss. Ich schließ die Maus nur gern links an, weil sonst recht so viel Kabel rumliegt.

    @Nils:
    Sie ist auf jeden Fall leichter als die alte. Auf meinem krummen Schreibtisch verrutscht sie manchmal beim tippen. Aber auch nur selten. Sie hat unten vier Gumminoppen die das bei geraden Tischen gut verhindern sollten.

  7. hoffe du schreibst moregn dann des ergebnis deines windows tests^^ aber mal ehrlich die könnten sich doch ncih erlauben da nicht auf kompatibilität zu achten -> in hinsicht Bootcamp usw – wäre ja scheisse wenn du bei nem macbook dann nicht die tastatur nutzen könntest 😉 (unter winDoF)

  8. @mkay und dfusion:
    Erfahrungsbericht

    @danny:
    Danke ich werds mal meinen Eltern nahelegen! 😉

    @tex:
    Falls das MacBook auch einer der Macs ist die du magst, wirst du diese Tastatur auch mögen, denn die ist so ziemlich genau gleich wie beim MacBook. 😉

  9. Die Tastatur sieht so was von geil aus, dass es schon fast nicht mehr wahr ist… Außerdem wird sie angenehm zu tippen sein — ich bevorzuge ja seit längerem flache Tastenbretter.

    Zum fehlenden Apfel auf der Befehlstaste:

    Was steht denn eigentlich auf der Taste geschrieben? Etwa „Befehl“?
    An sich folgt Apple da nämlich anscheinend einem Plan, nämlich dem, Klartext statt Symbolen zu verwenden. Das schließt schließt sich aber nicht aus, wie ich finde.

    Da ich im Support eines großen Telekommunikationsunternehmens (nein, nicht Arcor) tätig bin, habe ich mit Mac-Anwendern zu tun, leider viel zu selten.
    Und „die Taste mit dem Apfelsymbol“ ist nun mal leichter zu vermitteln als — ja was:
    Blumenkohl? Kleeblatt? Propeller?
    Wobei ich aufgrund der klareren Struktur des Mac OS deutlich weniger mit Tastenkürzeln arbeiten musste als bei Windows-Usern.

    Witzig übrigens, dass ich diese Kürzel (Windows-R für “run” z.B.*) besser kenne als reine Windows-User, selbst sogenannte Experten. Ich denke, das liegt daran, dass ich gewohnt bin, brauchbare und praktische Abkürzungen vorzufinden und sie daher auch in anderen Systemen suche…

    LG, Felix

    ??????????????
    * Das ist viel einfacher als der Weg über das Startmenü:

    „Ich sehe hier aber gar keinen Menüpunkt ‘Ausführen’. (…) Ach ja, Sie haben Recht, direkt über den Abmeldesymbolen.”

    Und dass das „Ausführen“-Symbol an ein fliegendes Bildschirm-Fenster erinnert, half bei der visuellen Verwirrung auch nicht oft.

  10. Hi!

    Ich habe es inzwischen gefunden, ohne selbst eine kaufen zu müssen: (siehe das zugeh. Bild im fsck-Blog-Eintrag vom 10. August 2007)
    Da steht Cmd drauf. Nun, evtl. besser als „Befehl“ oder gar (à la M$s „Strg“) „Bfhl“.

    Aber: wie erkläre ich nun der/dem Anwender/in, dass es im Handbuch heißt „Befehl-Irgendwas“, und auf der Taste steht „Cmd“?

    Aber wie oben schon bemerkt: damit habe ich wenig zu tun. Meist kommt man mit ganz wenig Klickerei zum Ziel. Wichtiger ist, die Router-Hersteller (auch AVM!) dazu zu bringen, ihre Web-Konfigurationsoberflächen universeller lauffähig zu machen, dass ich den Kund/inn/en nicht z.B. sagen muss „Um den Sp***P***-Router zu konfigurieren, müssen Sie die Windows-Version des Internet Explorers installieren.“

    LG, Felix

    PS: „Strg” steht übrigens weder für „String“ noch „Störung“, sondern für „Steuerung“ — hätten Sie’s gewusst? Nein? Viele Anwender auch nicht:

    Kunde: Welche Taste? Ach, links unten; Sie meinen die ‘String’-Taste…“

    Supporter: [denkt] OK; so be it. Was immer Sie meinen… 😉 „Ja genau.“

  11. Noch ein besides:

    Wenn ich einen Windows-Switcher, der Windows Vista auf seinem neunen iMac zu laufen hat (ohne mir den Sachverhalt mitzuteilen selbstverständlich), bitte, „im Suchfeld cmd wie die Abkürzung von ‘command’“ einzugeben, wird der todsicher kurz auf die „Cmd“-Taste drücken… 😉
    Zum Glück gehe ich meist sicher und buchstabiere!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *