Stirb langsam

7/10

Nachdem ich Stirb langsam 3 und 4 gesehen hatte musste ich natürlich auch den Rest der Serie gesehen haben. Zumal der Ur-Film ja bei einigen als bester Actionfilm aller Zeiten gilt.

John McClane (Bruce Willis) besucht an Weihnachten seine Frau Holly (Bonnie Bedelia) in Los Angeles. Als er ankommt ist Holly gerade zusammen mit ihren Kollegen im Büro am Feiern. Kurz darauf schleichen sich Terroristen in das Hochhaus und nehmen alle Anwesenden als Geiseln. Alle Anwesenden? Nein. John McClane entkommt ihnen natürlich vorerst. Bewaffnet mit Zigaretten und Einfallsreichtum will er die Geiseln und vorallem Holly aus der Hand der Terroristen befreien. Nachdem die hiesige Polizei nur stümperhafte Anstrengungen auf Lager hat, kämpft McClane selbst gegen die 12 schwer bewaffneten Terroristen…

Ganz netter Action-Film, ja. Aber ich finde das ist der schlechteste aus der Stirb langsam Reihe. Etwas langweilig eben. Die rennen die ganze Zeit in dem Hochhaus rum. Kein Tapetenwechsel während des ganzen Films. Das finde ich öde.
Ansonsten nicht schlecht. Besonders Bruce Willis und Ober-Terrorist Alan Rickman spielen sehr gut. Also anschauen kann mans sich schon mal! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *