Beim ersten Mal

[xrr rating=5/10]

Vorgestern waren wir in “Beim ersten Mal”. Erst war ich skeptisch, aber diverse Kritiken und Beschreibungen ließen vermuten dass es sich bei diesem Film nicht um einen weiteren typischen Ami-Teenifilm handelt…

Der hauptberufliche Rumgammler Ben (Seth Rogen) trifft in einem Club die hübsche Karrierefrau Alison (Katherine Heigl). Sie feiern zusammen den Abend durch. Alison nimmt Ben mit nach Hause. Dort kommt es dann dazu was der Titel des Film schon erwarten lässt. Nach einigen Wochen wird Alison von einer wiederkehrenden Übelkeit geplagt. Panisch macht sie einige dutzend Schwangerschaftstests und stellt fest dass sie tatsächlich schwanger geworden ist. Als Vater kommt nur Ben in Frage. Ben ist natürlich auch sehr überrascht,aber ohne zu überlegen beschließt er Alison zur Seite zu stehen wo er nur kann. Sie versuchen also eine Beziehung zu probieren. Allerdings muss jeder seinen Lebensalltag umstellen. Das will nicht gleich so gut funktionieren wie erhofft…

Die Story war vielleicht garnicht so schlecht. Aber ich hatte mir von den Witzen einiges mehr erhofft nachdem der Film von filmstarts so gelobt wurde. Man hätte daraus einiges machen können. Aber die ganzen meist miesen Witze haben dermaßen genervt, dass der Film nur noch grade so Mittelmaß ist.
Einzig richtig lustig war die Männerfreundschaft zwischen Ben und Pete (Paul Rudd) und der Witz mit dem Crack auf dem Trampolin. Aber das wars dann…

PS: Wenn ich schwul wäre würd ich Paul Rudd glaub richtig hübsch finden! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *