Das Wunder von Lengede

[xrr rating=7/10]

Franz (Heino Ferch) und Bruno (Jan Josef Liefers) sind gute Freunde. Zusammen mit ihren Frauen Helga (Nadja Uhl) und Renate (Heike Makatsch) unternehmen sie viel gemeinsam in ihrer Freizeit. Franz und Bruno sind beide Kumpel in der Kohlegrube nebenan, wo fast jeder Mann aus dem Dorf arbeitet. Eines Tages gibt es Probleme auf einem unteren Stollen. Sie werden nicht rechtzeitig erkannt. Franz und Bruno werden zusammen mit einigen anderen Kumpeln eingeschlossen. Sie können sich in einen alten Stollen – einen sogenannten alten Mann – retten. Dort werden sie tagelang nicht gefunden. Der Grubendirektor (Günther Maria Halmer) will die Kumpel schon aufgeben. Aber Bohrmeister Jürgen Grabowski (Armin Rohde) und der Markschneider Harald Hansen (Sylvester Groth) wollen nicht aufgeben…

Wie das ganze ausgegangen ist, ist glaube ich in Deutschland hinreichend bekannt. Der (zweiteilige) Film ist sehr interessant. Es wird eigentlich nie langweilig. Und das obwohl eigentlich alles im alten Mann spielt. Heine Ferch ist wie immer spitze! Aber vor allem auch Armin Rohde spielt den engagierten Bohrmeister sehr gut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *