Pixelmator Update

Vor einigen Tagen gab es das erste Pixelmator Update. Es soll einige kleine Sicherheitslücken, Performace-Schwächen und sowas eben ausmerzen.

Pixelmator Update

Leider wird das CMYK-Format immernoch nicht ganz unterstützt. Die Farben werden zwar jetzt richtig dargestellt, aber in der Layerpalette werden keine Ebenen angezeigt. Das ist sehr nervig.
Gruppen gibt es auch noch keine. Also wenn ich in Photoshop Ebenengruppen angelegt habe und diese Datei dann in Pixelmator öffne, dann sind die Gruppen weg, die Ebenen werden einfach am Laufenden Band angezeigt.
Das sind eigentlich die beiden größten Faktoren weswegen ich mit Pixelmator noch nicht so gut arbeiten kann wie mit Photoshop.
Ein dritter Punkt wäre vielleicht noch, dass man in Photoshop so fx-Effekte auf die Ebenen anwenden kann. Also z.B. Schatten, Konturen, Glühen so “Spezialeffekte”. Sowas läßt sich wohl so schnell auch nicht in Pixelmator finden, denn das kommt ja von Macromedia und Macromedia ist ja inzwischen Adobe. Sowas selbst zu entwickeln, dazu bedarf es sicher einiges an Zeit!
Natürlich ist Photoshop sonst auch fast unerreichbar mächtig. Aber für viele kleine Wddesign-Sachen würde Pixelmator eigentlich allemal reichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *