FrostBulli

Unser schönes VW Busle ist uns vor ca. zehn Tagen eingefroren. Im Kühlwassertank befand sich ein großer Eisblock. Keine Flüssigkeit mehr drumrum. Frostschutzmittel auf den Eisblock kippen hat leider drei tage lang auch nichts gebracht. Ich bekam schon das Grausen, weil ich befürchtete, dass auch das Kühlwasser in den Schläuchen und im Motorblock gefroren ist. Aber zum Glück war dem nicht so.
Unter einiger Anstrengung haben wir es dann zu dritt bzw. viert dann von seinem angestammten Stellplatz auf den Stellplatz bei uns am haus geschoben und gezogen. Dort haben wir dann einen Heizlüfter in den Motorraum gestellt. Nach einem halben Tag war dann zum Glück auch schon alles aufgetaut. Puuuhhh… nochmal Glück gehabt. Jetzt müssen wir eben danach schauen, dass das so schnell nicht wieder einfriert. Etwas mehr Frostschutzmittel ist nun im Kühlwasser. Aber vermutlich noch nicht genug. Denn das Busle besitzt stolze 17,5 Liter Kühlwasser. Da macht so nen knapper Liter nicht viel aus.

2 thoughts on “FrostBulli

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *