Bald wieder eine Macworld

In 6 Tagen 15 Stunden und 6 Minuten ist wieder mal Macworld in San Francisco. Die Gerüchteküche läuft natürlich wieder auf Hochtouren. Die meist prophezeiten Dinge sind:

  • ein kleines dünnes MacBook mit Flashspeicher und ohne optisches Laufwerk; evtl. ein Tablet
  • ein iTunes Movie Store; evtl. mit download-ausleih-Dienst
  • iPhone 2.0
  • verändertes AppleTV; evtl. mit optischem Laufwerk; BlueRay?
  • neue CinemaDisplays

Joa… ich glaub das wars so im großen und ganzen… Gestern, also vorhin hat Apple ja schonmal einen neuen Mac Pro vorgestellt. Der hat bis zu 8 Kerne und 3,2 Ghz, basiert auf der neuen 45 nm Technologie und kann stolze 32 GB Ram verkraften. Huia der muss abgehen. Außerdem gibts den mit bis zu 4 TB Speicherplatz. Maaan wer braucht so ein Höllending? Das Tolle ist der kleinste Mac Pro kostet noch noch gute 2000€ und das ist auch schon ein Höllending. 😉
Außerdem gabs noch einen neuen Xserve, auch mit vielen tollen neuen Sachen.

Aber beides interessiert mich nicht sooo. Solche Dinger brauche ich vorerst nicht. Die oben aufgezählten Punkte sind da schon interessanter. trotzdem ist es spannend das Apple diese Modellpflege nicht auf der MAcworld verkündet, sondern kurz davor. Das heißt ja wohl dass sie bei der Keynote wichtigere Dinge verkünden. Also vielleicht wirklich endlich eine echte Alternative zum 12″ PowerBook dem so viele hinterhertrauern. Oder vielleicht gibts doch schon ein neues iPhone. Glaub ich aber nicht. Meine persönlichen Tipps sind: mini MacBook, iTunes Movie Store. Sonst wird auch noch irgendwelche Hardware kommen, aber was.. keine Ahnung. Muss ja spannend bleiben bis zum Schluss.

Ich kann übrigens für den 15. dann den live Maccast oder die Liveübertragung von Bitsundso empfehlen. Bitsundso war bisher immer sehr gut, Und der Andreas vom Maccast wird das sicher auch spitze machen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *