Schafskäse + Paprika

Schmeckt verdammt lecker. Am besten so:

Man nehme ein Weckle, schneide es auf und bestreiche die Hälften mit Meerrettich. Darauf kommt der Schafskäse. Dann etwas süß-saure Hühnchensoße drauf und darauf dann die Paprika-Stückchen.

=> Mjam, lecker! 🙂

10 thoughts to “Schafskäse + Paprika”

  1. Ach Meerrettich war die geheime Zutat, die mir vorhin beim Einkaufen nicht einfallen wollte… 🙁

    Abgesehen davon fehlen mir auch Paprikas (wohl saisonbedingt zu teuer) und Chinasoße… 🙁

  2. Dann hassu ja Bloß Weckle und Schafskäse. Hmmm… bled. Die Paprikas sind wichtig. 🙂 Nuja, ich wollt erst dann Schafskäse mit süßem Senf beklatschen. Fand dann aber die Paprika. Kannst ja das mal probieren. Schmeckt aber glaub nicht so gut. Kann man aber sicherlich auch essen

  3. Feta alleine schmeckt doch scho gut… Und (Sahne)Meerrettich gehört in jedes Haus, naja, der nächste Einkauf kommt bestimmt…

  4. Joa, aber scheints hat das euer Haus wohl net. Und Feta alleine schmeckt ganz ok. Aber mit den oben genannten zutaten drumherum halt nochmal um Welten besser. 🙂

  5. Sodella, jetzt fehlt nur noch die Chinasoße 🙂

    Hast du Meerrettich oder Sahnemeerrettich genommen? Hab mal ausnahmsweise den richtigen genommen. Da ichs ja gerne scharf hab… 🙂

  6. Sodella, die Weckle sind im Backofen – bin mal gespannt wie’s wird. So ohne Hünchensoße 🙂 (haben wir die eigtl schon einmal für Hünchen benutzt? 😉 )

  7. Ja Schamel sowieso, und den hatte ich auch. Aaaaber, ich fands jetzt net so lecker…
    Habe den Meerrettich dann weggelassen. Irgendwas war dadran net so lecker.

    Vielleicht lags ja an der Chinasoße ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.