Die Ärzte – Stuttg… äh Karlsruhe

Gestern war mal wieder ein Ärzte Konzert. Normalerweise fiebert man auf ein Ärzte Konzert wenigstens Tagelang hin und freut sich drauf und kanns kaum erwarten bis es dann soweit ist. Diesmal war das anders. Es war direkt davor so viel los, dass es dann plötzlich einfach da war. Außerdem waren wir nur zu zweit. Das ist auch neu. Vorallem für ein Ärzte Konzert. Zum Glück waren dann dort noch ein paar andere Leute da. 🙂 Aber die waren nicht so spring und hops-freudig wie sonst bei Ärzte-Konzerten. Außerdem waren es wohl ca. 3/4 “Neu-Fans” Weil als Die Ärzte “Rettet die Wale” spielten und wir schon rumsprangen, bewegte sich um uns nichts. Die standen nur da und schauten was die drei da vorne so machen. 🙂

Dennoch fand ich dass es ein sehr gutes Konzert war. Denn es war nicht sehr eng. Somit konnte man sich selbst bewegen wie man wollte. Auch wenn die anderen drumherum nichts dergleichen taten. Außerdem waren die drei älteren Herren irgednwie (noch) lustiger als sonst, hatte ich den Eindruck. Sie haben viele Texte verändert, oder einfach ein Wort durch ein anderes ersetzt. Zum Beispiel hat Bela mal “Herr Bundeskanzler, ich weiß sie sind jetzt ne Frau” anstatt “Herr Bundeskanzler, ich weiß sie haben es schwer” gesungen. Toll! 😀

Lustig war auch die Campino-Laola und wie es dazu kam:

Farin grölt: “Alle die reicher als wir drei sollen implodieren!”
Bela: “Aber die fünf Leute die reicher sind als wir drei… lohnt sich das?”
Farin: “Wer sind denn die überhaupt?”
Farin und Bela wie aus einem Mund: “Campino”
*lachlach*
Farin: “Ok, weil ich mich echt auf das neue Hosen-Album freue gibts jetzt eine Campino-Laola quer durch die Halle.”
C – A – M – P – I – N – O
Farin: “Und rückwärts!”
O – N – I – P – M – A – C

Ich fands super, dass auch mal ganz alte Stücke gespielt wurden die wohl nie Single waren und die eigentlich keiner kennt. So haben sie gestern eins der Gabi und Uwe gespielt, nämlich “Das ist Rock’n’Roll”. Schööön! 🙂

Am Schluss gabs wie immer “Zu spät” aber in einer echt tollen Version. Ich bin bestimmt 10 Minuten grinsend dagestanden. Zum Beispiel hat Farin in Bezug auf Sahnie (erster Ärzte-Bassist der vor ca. knappen 20 Jahren aus der band geworfen wurde):

Ich bin weit oben auf der Karriereleiter,
unter mit hab ich mehr als 45 Mitarbeiter…

Die Ärzte haben die Karlsruher am Anfang mit “Hallo Stuttgart” angesprochen. Das ist eine heikle Angelegenheit. Weil die Badenser wohl was gegen die Württemberger haben. Die Ärzte haben sich aber ncihts draus gemacht und eine Weile damit weiter gemacht. 🙂 Am Schluss Sang Farin bei “Zu spät” dann auch noch, versteckt zwischen dem richtigen Texte:

…werde ich mich rächen dann werde ich Stuttgarter…

Schön schön! Das hat sich mal wieder gelohnt. Mal sehen was Die Ärzte jetzt so machen nach dieser Tour und den Festivals im Sommer. Wohl vor nächstem Jahr nichts. Dann im Herbst kommt ja das neue Farin Urlaub Album und dann seine Tour. naja, da freu ich mich auch schon sehr drauf! 🙂

Am Ende gabs übrigens noch ein Vollplayback von “Vorbei ist vorbei” zu dessen Tönen sich die drei verbeugten und vom Publikum endgültig verabschiedeten (nachdem sie zuvor schon einige Male von der Bühne gegangen sind).

Farin: “Merken: Ich der nette, Bela der böse, Rod der neue”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *