Canon EOS 5D Mark II

Heute hat Canon die EOS 5D Mark II vorgestellt. Das tolle an dieser Spiegelreflexkamera ist neben dem Vollformatsensor den der Vorgänger, die 5D, schon hatte dass Videos in Full-HD (10780p) also einer Auflösung von 1.920 x 1.080 aufgenommen werden können. Die kürzlich von Nikon vorgestellte Nikon D90 kann ja auch schon Videos aufnehmen. Allerdings macht die Canon alles besser bezüglich der Videofunktion. Neben der höheren Auflösung sind mit 12 Minuten doppelt so lange Aufnahmen möglich. Außerdem ist die Autofokus-Funktion während der Aufnahme nicht deaktiviert. Natürlich bringt die neue 5D auch für normale Fotografen neue und verbesserte Features mit wie 21 Megapixel, Gesichtserkennung und Liveview. Beispielbilder und -videos sind auf einer japanischen Canon-Website zu finden.

EOS_5D_Mark_II_w_EF24_105mm_FSL.jpg

Das Dicke Ende ist allerdings der Preis, denn der liegt – nur für den Body – bei 2.399€. Die EOS 5D Mark II kostet somit ca. drei mal so viel wie die D90. Allerdings spielt sie eben auch sowieso in einer höheren Liga. mal sehen wie sich der Preis entwickelt. Die alte EOS 5D kostet momentan ca. 1700€.

Das wär dann wohl vorerst doch irgendwie zu teuer, leider. Aber die Video-Funktion in der Nikon D90 ist so halt auch nicht so richtig zu gebrauchen. naja, werde ich eben warten müssen bis alles billiger wird und mein Dasein mit meiner treuen EOS 350D fristen. 🙂

(Bild: Canon Produktfotos)

2 thoughts on “Canon EOS 5D Mark II

  1. Der Preis schmerzt zwar, aber wenn die Kamera hält, was das Datenblatt verspricht, ist sie damit trotzdem noch ein absolutes Schnäppchen. 1080p im Vollformat…. waaahhh… versuch mal eine Videokamera mit dem Feature zu kaufen. Da landet man mindestens in den Zehntausenden… 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*