Münzensammlung verwalten

Wie manche wissen sammle ich ja Euromünzen. In den letzten Jahren kam das allerdings etwas zu kurz. Denn ich hatte ein Problem mit der Aufbewahrung der Münzen. Bisher habe ich sie alle schön in Alben aufbewahrt. Aber so Alben werden schnell voll. Vorallem da Deutschland jedes Jahr fünf komplette Münzensätze à acht Münzen rausbringt. Also muss allein für Deutschland jedes Jahr erneut Platz für 40 zusätzliche Münzen sein. Wenn man da noch die Münzen der restlichen Länder dazu nimmt ergibt das fast 200 Münzen für die ich theoretisch im Jahr zusätzlichen Platz haben sollte. Und eigentlich sammel ich ja die Sonderausgaben der 2-Euromünzen auch noch. 😉 Deswegen habe ich meine Sammlung vor einigen Jahren auf Eis gelegt. Aber jetzt habe ich dank Apples Kalkulationsprogramm Numbers ein neues “System”. Ich lege einfach für jedes Land ein Blatt an in dem sich ein oder zwei Tabellen befinden. Eine Tabelle ist für die Kurzmünzen und eine für die Kursmünzensätze die ich von den Kleinstaaten wie Vatikan, San Marino und Monaco sammle weil die keine oder kaum Kurzsmünzen in den Umlauf geben. So kann ich jedes Jahr ein paar zusätzliche Zeilen in der Tabelle machen und die Münzen abhaken die ich schon habe.

Die Münzen selbst bewahre ich übrigens in so einem hübschen Nudelglas auf. Ich schmeiß die da einfach durcheinander rein. Irgendwann, wenn ich es mir leisten kann und Platz dafür habe. Lege ich mir so ein Schubladen-Sammelsystem an.

Wer Lust hat mir fehlende Münzen zukommen zu lassen kann mal hier schauen. Ich habs auch im Excel- und Nubers-Format hochgeladen, falls es jemand als Vorlage für seine eigene Sammlung verwenden möchte.

Münzensammlung (PDF)
Münzensammlung (Numbers)
Münzensammlung (XLS)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*