Auszeichnung: Vegetarisch

England ist ein tolles Land für Vegetarier. Nicht nur dass es in jedem kleinen Städtchen mindestens einen organic food Laden gibt in dem auch meistens  ausdrücklich vegetarische Sachen angeboten werden. Es sind auch in den Supermärkten alle vegetarischen Lebensmittel mit einem V gekennzeichnet. Wenn man das kauft kann man sicher sein, dass das auch Vegetarisch ist. Wenn man in Deutschland z.B. Erasco Gemüseeintopf kauft muss man feststellen dass  da auch drei Speckwürfel drin sind! Das ist nervig!

wagner_vegetarischZum Glück macht jetzt der große Deutsche Tiefkühl-Pizza Hersteller Wagner den Anfang und zeichnet seine Pizzen auch mit einem V aus. Das ist ja schonmal ein Anfang! Hoffentlich ziehen die ganzen anderen Fertig- und Dosengerichtehersteller nach. Klar, auf Aufback-Brötchen muss man nicht draufschreiben dass sie vegetarisch sind. Das sollte hoffentlich klar sein. Aber grade auf so Sachen wie Dosenfutter, Pizzen, Ravioli, Maultaschen, Fertiggerichte wäre das schon angebracht!

0 thoughts on “Auszeichnung: Vegetarisch

  1. Ich bin zwar kein großer Fan von Fertigprodukten, trotzdem eine super Sache, zumal ich ja selbst seit 3 Wochen nun schon Vegetarier bin und mir das damit ja auch entgegenkommt.

    Ich würde es allerdings ebenso begrüßen, wenn die auch alle konsequent so Sachen wie Glutamat oder Lactose draufschreiben würden. Machen zwar schon viele, aber bei manchen sucht man nach wie vor vergeblich nach Informationen.

  2. Ich bin auch kein großer Fan von Fertigprodukten, aber wenn man auf Festivals geht kommt man fast nicht drumrum!
    Glutamat steht halt meist höchstens im Kleingedruckten, genauso wie Lactose in Form von “Milchpulver” o.ä.
    Wobei Lactoseintoleranz bei uns ja sehr selten ist. Aber ich hab grade gelesen dass das bei Säugetieren eigentlich der Normalzustand ist. Und die Mehrheit der erwachsenen Menschen Lactose nicht verdauen können, und das ganz normal ist. Krass das. 🙂 http://de.wikipedia.org/wiki/Laktoseintoleranz

  3. Naja, interessant ist ja, dass die Verbreitung scheins immer weiter zunimmt, zumindest nach persönlicher Einschätzung.

    Ich kenne immer mehr Leute, die im Laufe ihres Lebens *irgendwann* eine Laktoseintoleranz entwickelt haben bzw. gegen Glutamat allergisch wurden.

    Ich bin kein Mediziner, aber meine Theorie ist ja nach wie vor, dass das durchaus mit den Lebensmittelzusätzen in einer direkten Verbindung steht.

    Und die sollte man wiederum entweder vermindern oder korrekt und sichtbar angeben.

  4. Also ich kenn nieman der gegen Glutamat allergisch ist. Ich hab bisher noch nicht mal von jemandem gehört.
    Aber die Lactoseintoleranz ist ja garkeine Allergie sondern eigentlich bei Säugetieren ganz normal. Nur komisch dass es unter den weißen so viel gibt die Lactose verdauen können… stellt sich mir die Frage ob das irgendeinen evolutionären Grund hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*