Rennen nicht Laufen

In den letzten Tagen habe ich mich vermehrt unwohl gefühlt. Ich glaube das auf meine Unsportlichkeit den ganzen Winter über schon zurückführen zu können. Normalerweise fahr ich ja Fahrrad in solchen Situationen. Aber eben jenes ist grade verhindert. Es hat aus unerfindlichen Gründen einen achter, die Bremse bremst dauernd und sowas alles. Ich hab schlichtweg überhaupt keine Lust das Ding in der Kälte mit verschmierten und verdreckten fingern zu reparieren. Wenns warm ist macht mir das sogar richtig Spaß aber so im Winter in der kalten Waschküche, neee. Darum hab ich mir gedacht es ist an der Zeit mal was neues auszuprobieren. Also bin ich heut in der Gegend rumgejoggt. Schreibt man das so? 

Laufstrecke

Das dürften so um die fünf Kilometern gewesen sein. Allerdings hat mir schon nach einem die untere Wade weh getan. So Springereien bin ich einfach nicht gewöhnt. Weil Laufen find ich eigentlich doof denn wieso soll ich laufen wenn ich auch mit dem Fahrrad fahren kann? Spaß gemacht hats trotzdem. Vorallem tat es wirklich sich mal wieder so richtig zu verausgaben. Aber morgen reparier ich mein Fahrrad! 🙂

5 thoughts on “Rennen nicht Laufen

  1. Achja, Laufen könnt ich auch mal wieder. Wenn Apple endlich mal “Nike+” für’s iPhone kompatibel bekommen würde, wär die Motivation auch ein bisschen höher. Oder noch besser: Sie bringen sowas wie Nike+ fürs Radeln raus. 😀

  2. Du kannst ja auch RunKeeper Pro nehmen. Das funktioniert auch fürs Radeln weil das ja über GPS läuft.
    Ich hab ja leider kein GPS im alten iPhone… :-/

  3. Hihi, ich auch! 🙂
    Ich hoff ja das neue iPhone das mal im Sommer rauskommen sollte ist irgendwoher ohne Vertrag und Net- oder SIMlock bezahlbar. Aus meinem T-Mobile-Vertrag will ich eh raus, wenn möglich wieder zu O2.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *