Ulrich Wickert – Der Richter aus Paris

Juhu, ich habe mal wieder einen Autor gefunden dessen Bücher ich gut finde! 🙂

Es handelt sich um Ulrich Wickert – Der Richter aus Paris. Dieses Buch lag schon seit bestimmt einem Jahr in meinem Zimmer rum. Meine Mutter hatte es mir zusammen mit einigen anderen zum lesen hingelegt. Ich wollte ja auch immer wieder mal was lesen. Aber irgendwie hat mich nie die rechte Lust gepackt. Vor kurzem hab ich ein Interview von Ulrich Wickert beim Podcast der Bayern 3 Sendung Stars & Hits gehört. Das hat mich wieder daran erinnert was fĂĽr ne coole Sau der Wickert doch ist. Um es mal sehr euphorisch auszudrĂĽcken! 🙂

Darum hab ich mir sein Buch geschnappt und angefangen zu lesen. Ich musst gleich mehrere Kapitel lesen, weil es wirklich toll geschrieben ist. Wickert schweift manchmal etwas von der eigentlichen Handlung ab um durch einige eigentlich unwichtige Nebenbemerkungen gekonnt auf die Folter zu spannen oder einfach nur aufzulockern. Er beschreibt auĂźerdem viele Sachen auffallend genau. Wie jemand aussieht, was in einem Zimmer so rumsteht, Farben, Wetter, Wärme, GefĂĽhle der Hauptperson. So kann man sich wunderbar in den Untersuchungsrichter Jaques Ricou reinversetzen. Das Buch begleitet seine Arbeit an der Aufklärung des Mordes eines korrupten Politikers. So reist er in die Karibik nach Martinique und trifft dort die bildhĂĽbsche Witwe AmadĂ©e des soeben verstorbenen Hauptverdächtigen Gilles Maurel. Fortan beschäftigt er sich mit der Lebensgeschichte von Gilles und nebenbei, mit Träumereien in denen AmadĂ©e vorkommt…

Das Buch habe ich fĂĽr meine Verhältnisse richtig schnell gelesen. In ca. einer Woche. Und das obwohl ich gerade eigentlich ganz gut zu tun habe. Ein bisschen erinnert mich Ulrich Wickert an Dan Brown. Dessen BĂĽcher habe ich auch verschlungen. Wickert schreibt nicht ganz so spannend, erlässt es eher französisch gemĂĽtlich angehen. Auf meinem nachttisch liegt schon das nächste Wickert Buch – Die WĂĽstenkönigin: Der Richter in Angola.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *