Seagate Momentus 7200.4 im MacBook

Am Samstag kam sie endlich an. Die Seagate Momentus 7200.4 500GB. Die einzige 7200 rpm Festplatte mit 500GB die in ein Notebook passt ist endlich wieder lieferbar und seit heute tut sie ihren Dienst in meinem MacBook.

Vor allem bei Aperture kam es öfter mal nervigen Wartezeiten. Große Dateien mussten schnell nacheinander geladen werden und teilweise sogar verändert werden. Der Arbeitsspeicher war zwar gut voll, aber nicht randvoll. Darum dachte ich dass es wohl an der Festplatte liegt.

Fühlt sich jetzt auch deutlich besser an. In Aperture ruckelt so gut wie nix mehr. Wobei ich es heute erst testweise probiert habe. Aber so ganz allgemein fühlt sich das System auch schneller an. Programme starten schneller, Spotlight sucht fixer. Man merkts schon. Der Nachteil ist dass man halt ständig ein leichtes Rauschen hört. Die Seagate ist nochmal einen Tick lauter als die Western Digital Scorpio Blue 500GB. Das macht aber auch keinen großen Unterschied mehr! Der Performanceschub ist da mehr wert.

Jetzt noch bissl Ram dann ist mein Book vollausgestattet. 🙂

Nach dem Klick folgen noch paar Zahlen des Disctests von Xbench:

wd-scorpio-blue-500gb
Western Digital Scorpio Blue 500GB
seagate-momentus-72004-500gb
Seagate Momenturs 7200.4 500GB

0 thoughts on “Seagate Momentus 7200.4 im MacBook

  1. Wie laut ist das neue Grundrauschen denn ungefähr im Verhältnis zu vorher? Ich habe noch die Originalplatte drin, die man ja eigentlich gar nicht hört. Über ein RAM-Update habe ich auch schon nachgedacht…da ich relativ wenig Speicherplatz auf der internen HD brauche, lag dies eigentlich immer näher als eine neue Platte.
    SSD werden dir sicher zu klein sein, oder? 😉

  2. Hm, ist halt ein konstantes Summen das man hört wenn man in einem stillen Raum sitzt. Aber heute in der Uni hab ich festgestellt, dass man die Platte auch fast garnicht hört wenn es auch noch Umgebungsgeräusche gibt.
    Ich glaub das mit der Lautstärke ist halt auch sehr subjektiv! :-/
    Mal sehen wie sich die Performance jetzt so nach ein paar Tagen arbeiten mit der neuen Platte verhält. Und dann mal schauen wie sich die Finanzen bzgl. 2 2GB Ram-Riegeln verhalten… 😉
    SSDs gibts ja auch schon mit 500GB. Die kosten aber 1600€. 🙂 Auch sonst ist mir das Preis/Speicherplatz-Verhältnis noch zu schlecht. In nem Jahr dann vielleicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*