Wintersemester 2009 – Schreibkompetenz

Heute war ich bei der Einführungsveranstaltung zum Seminar Schreibkompetenz. Mal was so garnicht informatisches. Ich habe mich dazu irgendwann in der Lernphase zu meiner Mathe-Vordiplomsprüfung angemeldet. Zwar hab ich keine Ahnung ob mir das fürs Studium irgendwas bringt (ich glaube schon), aber ich hatte einfach Lust mal zu lernen wie man sich besser ausdrücken kann. Sowas lernt man als Informatiker ja eher nicht. Und wenn man dann doch mal irgendwas beschreiben soll, steht man da. Darum lern ich jetzt schreiben. 🙂

Bei dem Seminar handelt es sich um ein Online-Seminar. Das heute war nur die Einführung in der alles erklärt wurde und sich die Verantwortlichen vorgestellt haben. Ich habe schon lange nicht mehr einen so vollen Vorlesungssaal gesehen mit so vielen verschiedenen Menschen darin. Informatiker sehen irgendwie alle gleich aus. Naja, also natürlich sind Informatiker auch unterschiedliche Menschen, aber sie haben oft eine sehr ähnliche Ausstrahlung. Ruhig, überlegt, männlich. In der Veranstaltung heute waren Studenten der unterschiedlichsten Fachrichtungen und Semester. Das hat man schon beim reinkommen gespürt. Es war alles mehr durcheinander und bunter wie gewohnt.

Inhaltlich hörte sich das ganze aufwändiger als gedacht an. Man muss jede Woche einen Text zu einem bestimmten Thema und/oder auf eine bestimmte Art schreiben. Das Ergebnis wird online abgegeben und von Teammitgliedern und Tutoren kommentiert und bewertet. Man selbst muss auch die Texte seiner Teammitglieder kommentieren. Nebenher arbeitet man bis zum Semesterende an einem Abschlusstext, der sich von Woche zu Woche aufbaut. So soll man lernen auch an größeren Texte zu arbeiten, sie zu strukturieren und sie zu überarbeiten.

Hört sich alles ganz gut an. Mal sehen wie ich das kann. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *