Punk-Hamster bleibt stecken

Am gestrigen Mittwochmorgen wollte der Hamster „Teddy“ von Frau Hilde H. (49) die Welt mal bunt erleben. Er rannte daher das Abenteuer suchend direkt nach dem aufstehen in einen auf dem Fußboden stehenden Drucker. Leider hatte es seine Besitzerin wohl zu gut mit ihm gemeint. Denn aufgrund seiner Wohlgenährtheit blieb der arme Teddy im Drucker stecken. Die verzweifelte  Frau H. wusste sich, nachdem ihr Tierarzt nicht weiter wusste, nicht mehr anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Diese glaubte erst die gute Frau erlaube sich einen Scherz mit den Gesetzeshütern. Sie konnte die Situation aber doch glaubhaft schildern. Allerdings war Teddy glücklicherweise schon von einer handwerklich begabten Nachbarin befreit worden. Er selbst bleib ganz cool bei der ganzen Angelegenheit. Außer einigen modischen blauen Flecken im Fell hatte Teddy keien Folgen zu tragen. Als die Beamten schließlich am Ort des Geschehnisses eintrafen schlummerte Teddy bereits wieder tief und fest. Nach der ganzen Aufregung hat er sich das auch wirklich verdient!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *