Schifoanschifoanschifoan

Übersaxen 2010
Blick von Übersaxen in Richtung Liechtenstein

Am Wochenende war ich mal wieder Ski bzw. Carvellinos fahren. Ski kann man das ja fast nicht mehr nennen. Die Dinger sind ja nur ‘nen Meter lang. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und daraus resultierenden Bedenken ob ich’s überhaupt noch kann, lief’s dann doch sehr geschmeidig. Ich hatte sogar das Gefühl dass ich mich weiterentwickeln konnte und technisch was gelernt hab. So konnte ich vor allem Kurven und Schwünge besser ausnutzen und ausfahren. Und das obwohl ich seit zwei Jahren nicht mehr gefahren bin und ich erst das vierte Mal Skifahren in meinem Leben war.  Ich glaube ich bin gestern auch zum ersten Mal rote Pisten gefahren. Zumindest dauerhaft war das gestern das erste Mal. Wenn man die sofort gegebene Schnelligkeit an den teilweise doch sehr steilen Hängen der roten Pisten in den Griff bekommt sind die überhaupt kein Problem. Sie waren zumindest in Damüls, wo wir gestern waren, auch interessanter und mindestens gleich gut präpariert als die blauen Pisten. Ein kleines flaches Stück bin ich sogar ausversehen auf einer schwarzen Piste gefahren. Yeah! 😎 Allerdings kann ich mich was die Schnelligkeit angeht noch etwas steigern. Ich hatte das Gefühl, dass ich schonmal schneller gefahren bin. Vielleicht bin ich damals aus einer Mischung aus Leichtsinn und Unwissenheit schneller gefahren. Aber theoretisch sollte ich doch jetzt mit Geschwindigkeit besser umgehen können. Jedoch sind den kurzen Skiern eh Grenzen gesetzt was das angeht denn die liegen einfach nicht so stabil auf der Piste wie längere Bretter.

Am Ende haben die Beine gut gebrannt. Aber dank der MTB-Touren der vergangenen Tage hatte ich tags drauf nichtmal Muskelkater. Zumindest nicht in den Beinen. 😀 Ich glaube ich sollte mir langsam überlegen ob ich mir ne eigene Ausrüstung anschaffe. 🙄

Ansonsten war es auch mal wieder ein sehr gelungenes Wochenende. Wir waren zwar weniger als beim letzten mal, daher war weniger Action und “Party” angesagt. Dafür war es gemütlicher. Was ich auch toll fand war, dass so gut wie alle meiner “Uralt”-Freunde dabei waren. Die sieht man ja teilweise nimmer so oft da war so ein Wochenende aufeinander hocken genau das richtige. 😀 Wir sollten das im Sommer unbedingt auch wieder machen. Bodensee 2010 hört sich ja auch gut an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*