Spinatpfannkuchen mit Tomaten-Pilze-Füllung und Camembertsoße

Zutaten:
Für die Pfannkuchen:
500 g Mehl
4 Eier
1/2 l Milch
250 g Spinat
Salz

Für die Füllung:
4 Tomaten
5 Champignons
1 Zwiebel
Olivenöl

Für die Soße:
200 g Camembert
1/4 l Milch
1 Schluck Weißwein
Mehl
Petersilie
Rosmarin
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Den Spinat auftauen lassen, sofern man tiefgekühlten hat. Ansonsten beginnt man mit dem Pfannkuchenteig. Einfach alle Zutaten vermischen und so verrühren dass es einen glatten flüssigen Teig gibt. Den Teig dann mit einer Schöpfkelle in einer Pfanne backen. Wichtig: Nach jedem Pfannkuchen wieder einen Spritzer Olivenöl in die Pfanne geben. Danach die Pfannkuchen auf einem Teller stapeln und im Backofen auf schwächster Stufe warm halten.

Die Zwiebel kleinschneiden und zusammen mit etwas Olivenöl in einem Topf anbraten. Nach kurzer Zeit die Champignons hinzu geben. Wenn die Pilze etwas kleiner und leicht bräunlich geworden sind, die Tomaten hinzugeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Etwas Milch in einen Topf geben und wenn sie warm ist die klein geschnittenen Camembert hinzugeben. Wenn der geschmolzen ist kann man, wenn man möchte die Überreste des Camembertrands rausfischen. Petersilie und Rosmarin hinzugeben. Mit etwas Mehl binden und mit Salz, Pfeffer und Weißwein abschmecken.

Fertig. Haben wir gestern erfunden. Hat extrem gut geschmeckt. Vor allem die Soße und die Pfannkuchen. Kann man bestimmt auch gut als Crêpes machen. Mjam. 🙂

2 thoughts to “Spinatpfannkuchen mit Tomaten-Pilze-Füllung und Camembertsoße”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *