Festivalpreise

Ich bin gespannt wie sich die Festivalpreise nächstes Jahr verhalten. Seit meinem ersten Festival (Rock im Park 2006) haben die Preise doch etwas angezogen. Rock im Park hätte dieses Jahr 150€ für drei Tage gekostet, für das komplette Festival waren es dann am Ende sogar 170€. und das obwohl der zusätzliche vierte Tag nur zwei Bands bereit hielt. Ok, eine davon war ein Hochkaräter – Rage Against the Machine. Das Southside hat damals was zwischen 80€ und 95€ gekostet. Diesmal warens 125€. Ich denke das liegt an einem kleinen Festival-Boom in den letzten Jahren. Irgendwie ist es cool mit vielen anderen zu saufen. Ich befürchte die Musik steht bei einem Großteil der Besucher garnicht mal sooo im Vordergrund. Allerdings waren die Festivals in den letzten Jahren immer schon Wochen vorher ausverkauft. Dieses Jahr war das nicht so. Vielleicht bleiben dann die Preise jetzt wenigstens auf dem selben Niveau. Man muss ja nicht immer gleich die Inflation der nächsten 100 Jahre mit einrechnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*