Agnes Obel

Vor kurzem lief in einer Folge (der überaus tollen Serie) Grey’s Anatomy ein wunderschöner Song als Soundtrack. Geistesgegenwärtig, wie ich bin, habe ich natürlich sofort mein iPhone mit Shazam gezückt. Das hat mir gesagt, dass es sich bei dem Song um Riverside von Agnes Obel handelt. Habe dann etwas nachgeforscht und rausgefunden dass es sich bei Agnes Obel um eine dänische Künstlerin handelt, die wundervolle Klaviermusik macht. Auf ihrer MySpace-Seite kann man drei Lieder anhören, darunter auch Riverside. Sie hat letzten Herbst ihr erstes Album Philharmonics Philharmonics - Agnes Obel veröffentlicht.

Ihre Musik besteht meist nur Klavier und Gesang. Damit erzeugt sie eine wunderbar melancholische Stimmung. Erinnert mich etwas an Yann Tiersen beim Soundtrack für Goodbye Lenin oder Die fabelhafte Welt der Almélie. Manchmal auch an Feist – 1234, nur nicht so fröhlich.

Eine Künstlerin die man sich merken sollte!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *