Pathologin – Erzieherin

Wenn eine Pathologin nochmal umschult und Erzieherin wird…

Das ist ein Skalpell liebe Kinder. Es gibt genau halb so viele Skalpelle wie Kinder. Ihr teilt euch nun bitte in Zweiergruppen auf. Jede Zweiergruppe bekommt ein Skalpell. Und jetzt schlagt ihr euch darum… wenn jetzt jeweils der Stärkere das Skalpell hat schaut der Stärkere seinem Nachbarn tiiief in die Augen… 

…Und dann schlitzt ihr ihn auf!!!!

*lechz* *geifer*

Jaaa so isch gut Annemarie!!!

Bienchen

Mal wieder ein klitze kleines Drehbuch.

Heute: Bienchen

Ein kleines Bienchen fliegt fröhlich auf einen Apfelbaumblühte zu. Es sucht sich eine besonders schöne und wohlriechende Blühte aus und setzt sich darauf. Das Vorspiel beginnt mit behutsamem Umherlaufen auf der Blühte. Langsam führt das Bienchen dann seinen Saugrüssel ein und beginnt genüsslich Nektar zu schlürfen. Mal auf dem Rücken mal seitwärts, mal langsam mal schnell, mal hart mal weich. Dabei werden leise aber hörbare Stöhngeräusche eingeblendet. Irgendwann wenn das Bienchen schon richtig ins Schwitzen kommt, die Blühte völlig ausgelutscht und das Stöhnen lauter und schneller geworden ist macht es plötzlich *plopp*. Es staubt, das Bienchen fliegt erschrocken umher, Blühtenblätter fallen zu Boden. Und was sieht man an dem Apfelbäumchen an der stelle wo vorher die Blühte war? Ein wunderbar glänzender super saftiger roter Apfel!

© Schnubbi und Juuro

erster Knetfilm

Mir fällt auf, ich hab euch noch garnicht meinen ersten Knetfilm gezeigt. Nur gestern den zweiten. hier also der erste. Mit wenig Handlung eher mehr Ausprobiererei. Hier also meine verliebten Kugeln…

Ãœbrigens:
Ich hab von paar Windowsusern gehört die das nicht abspielen können. Wenns da also Probleme beim Anschauen gibt, meldet euch bitte bei mir! ich möchte das dann irgednwie in ordnung bringen, so dass das jeder anschauen kann!

erster Brickfilm

Hier ist nu mal mein erster selbstgemachter brickfilm zu sehen! Leider ist das alles noch bissl arg schnell. Soll heißen ich hab einfach zu wenig Bilder gemacht. Ich versuch das nächste Woche nochmal mit mehr einzelbidler, so das es nciht so furchtbar schnell wirk! 🙂
Aber ich fidne, so läßt das schon erahnen wie cool das nacher mal werden kann! 🙂

Couch

Juhu! Endlich wieder ein Filmschnipsel! Da haben sicher ALLE drauf gewartet! 😀

Heute: Couch

Eine Couch mit drei engen Plätzen. Links sitzt jemand rechts sitzt jemand. Der Platz in der Mitte ist leer. Ein dritter etwas breiterer Zeitgenosse kommt auf die Couch zugelaufen. Die beiden Sitzenden schauen sich verängstigt an. Der Breite kommt zielstrebig näher. Kurz bevor er die Couch erreicht fassen die beiden anderen eine Entscheidung. Es gibt einen Knall. Die beiden Sitzenden sind auf einmal wie aufgeblaßen und füllen nun locker das Sofa aus. es herrscht Stille. Beim Aneinanderstoßen entsteht ein Geräusch wie wenn man zwei Luftballone aneinander reibt. Der Breitere schaut verdutzt drein und wendet sich schließlich mürrisch ab.

© hotti, moe und Juuro

Filmografie

Diverse Kumel, im besonderen EIN Kumpel, et moi haben ab und an immerwieder die absolut geniale Filmidee. Leider fehlt uns Momentan das Budget und das Know-How diese Animationstechnisch umzusetzen. Aber ich bin zuversichtilich das mit dem Mac alles besser und meine Haare wieder roter werden. Ähm, auf jeden Fall willich hiermit eine neue Kategorie einführen in der ich unsere Gedanken-Erlebnisse zum Besten geben werde. Das ganze soll dann quasi ein kleiner Ideen-Fundus für spätere verwirklichte Animationsfilmchen werden.
Achja, und WEHE ich seh sowas mal in einem Hollywood-Streifen! Dann gibts aber eins auf die Schnauze Junge! Oder wie oder was, … oder wer!

Heute: HaaAAATSCHIII!!!

Verschnupfter rundlicher Mann sitzt gemütlich im Wohnzimmer undschaut Fern. Im Kachelofen lodert genüßlich ein kleines Feuer. “Sacktuch” befindet sich bereits in seiner Hand. Ehefrau sitzt gelangweilt auf dem angrenzenden Sofa. Plötzlich regt sich die Nase des Herrn und kündigt einen Niesser an. Mann holt Luft, gleichzeitig grummelt es im Hintergrund. Kamera fährt aus dem Zimmer heraus. Alle Türen sind verschlossen. Eine Sekunde totale Stille. Die Kamera schaut aus einem anderen Zimmer heraus auf den Hausgang, an den auch das Wohnzimmer angrenzt. Man hört ein recht lautes “Haatschii!” und twas das sich nach einer Druckwelle anhört. Kachelofenfeuer flammt auf. Kamin gibts Stoff. fernseher “spult vor”. Bei der ehefrau “ziehts”. Durch den Hausgang fliegt ein etwas. Offenbar ein Metallischer Gegenstand. Kamera filmt die Haustür von innen die einen “Durchschuss” erlitten hat. Kamera zeigt Haustür gleich darauf von außen und schwenkt dann zur Garage. Sie Zoomt auf eine bestimmte Stelle. da steckt ein Schlüßel in der Garage des Nachbarn.

© by Julchen, A…., moe und Juuro

PS: Wir entschuldigen uns dafür dies noch nciht filmisch umsetzen zu können, aber vielleicht bietet dieses Gedankenspiel auch einen gewissen Reiz! 🙂