Käsefondue

Zutaten:
250 g Gruyère/ Greyerzer
125 g Emmentaler
125 g Raclette-Käse
½ EL Speisestärke
½ Liter Weißwein
1 Zehe Knoblauch
2 EL Kirschwasser
Muskat, am besten frisch gerieben
Salz
Baguette (Weißbrot)

Zubereitung:
Den Käse reibt man grob und vermischt ihn zusammen mit der Speisestärke. Von dem Weißwein nimmt man lieber erstmal etwas weniger, denn sonst kanns unter umständen, je nach Kochdauer, also Wasserverlust, etwas flüssig werden. Den Wein also kurz aufkochen und wenn er nur noch siedet den Käse Handweise dazu geben. Danach immer umrühren und warten bis der Käse geschmolzen ist. Wenn der ganze Käse im Topf ist, das Kirschwasser dazugeben. Dann nach belieben mit Salz und Muskat abschmecken. Dann muss nur noch das Weißbrot in kleine Stückchen geschnitten werden.

Den Fonduetopf stellt man jetzt auf eine Flamme, damit der Käse während dem Essen nicht kalt wird. Dann werden die Brotstückchen mit Gabeln oder Spießchen durch den Käse gezogen.

Extremely lecker und sehr einfach zu machen! 🙂

Nach diesem Rezept bei Chefkoch.de.